Wystrach liefert Tanksysteme für weltweit ersten Wasserstoffzug
Know-how aus Weeze

Ein Zug, der dank Technik aus Weeze für Aufsehen sorgt: Der Alstom Wasserstoffzug.
  • Ein Zug, der dank Technik aus Weeze für Aufsehen sorgt: Der Alstom Wasserstoffzug.
  • hochgeladen von Franz Geib

Dieser Zug sorgt international für Aufsehen: Alstoms Coradia iLint ist der weltweit erste Wasserstoffzug. Er hinterlässt null Co2-Emissionen und ist damit die praxistaugliche, umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Dieselloks. Die Technik kommt zum Teil aus Weeze.

Weeze. Seit zehn Monaten ist der Coradia iLint in Niedersachsen im regulären Fahrgastbetrieb unterwegs, über drei Dutzend Züge sind nach Niedersachsen und Hessen bestellt worden. Interesse an dem innovativen Zug besteht auch über Deutschland hinaus.
Für die Serienfertigung setzt Alstom dabei auf eine entscheidende Komponente vom Niederrhein: Wystrach aus Weeze liefert das Wasserstoff-Tanksystem, das auf dem Dach montiert ist. „Natürlich sind wir stolz, dass Alstom sich für uns als Lieferanten entschieden hat“, so Wolfgang Wolter, Geschäftsführer Vertrieb bei Wystrach. „Als inhabergeführtes Familienunternehmen vom Niederrhein ist es schön zu wissen, dass unsere Entwicklungen und Produkte ganz vorne mitspielen.“
Der Coradia iLint fährt mit Strom, der durch die Oxidation von Wasserstoffgas in Brennstoffzellen entsteht. Erstmals öffentlich vorgestellt im September 2016, erhielt Alstom die Zulassung für den Fahrgasteinsatz im deutschen Schienenverkehr im Juli 2018.
Das Familienunternehmen Wystrach hat sich vom Hersteller für Industriegasflaschenbündel zum Full Service-Anbieter für die Speicherung und den Transport von Gasen entwickelt und arbeitet in Kooperationen an Lösungen für die Antriebstechnologie und die Energieversorgung von morgen.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.