*Picasso und Miro´- Eine Künstlerfreundschaft*

*Picasso und Miró – Eine Künstlerfreundschaft* 🎨👬
- Joan Miró, Der Feuerstein, 1973, Radierung, Aquatinta und Carborundum, Privatsammlung © Successió Miró 
- Foto/ Copyright: VG Bild-Kunst, Bonn 2020
3Bilder
  • *Picasso und Miró – Eine Künstlerfreundschaft* 🎨👬
    - Joan Miró, Der Feuerstein, 1973, Radierung, Aquatinta und Carborundum, Privatsammlung © Successió Miró
    - Foto/ Copyright: VG Bild-Kunst, Bonn 2020
  • hochgeladen von Carmen Harms

Anlässlich seines 20jährigen Bestehens widmet sich das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster der außergewöhnlichen kreativen Beziehung zwischen den beiden spanischen Jahrhundertkünstlern Pablo Picasso und Joan Miró. Im Februar 1920 trafen sie erstmalig in Paris zusammen, als der zwölf Jahre jüngere Miró dem bereits arrivierten Landsmann einen Besuch abstattete. Beide verband fortan eine lebenslange Freundschaft.

Die Jubiläumsausstellung im Kunstmuseum Pablo Picasso  zeichnet die sich immer wieder kreuzenden künstlerischen Wege von Picasso und Miró nach. Über 100 Exponate der beiden Künstler werden in Münster im Dialog gezeigt: Durch exemplarisch ausgewählte Werke geht die Präsentation dem Einfluss nach, den der Surrealismus auf ihr Schaffen in den zwanziger und frühen dreißiger Jahren hatte. Darüber hinaus wird beleuchtet, wie beide Spanier schöpferisch mit der Kunstgeschichte in Gestalt von Variationen nach alten Meistern umgingen. Die Gegenüberstellung ihrer grafischen Werke erlaubt dabei im Ausstellungskontext ihr unterschiedliches Bilddenken und ihre differierenden Arbeitsweisen zu erkunden. Während Miró seine Grafiken minutiös entwarf, ging Picasso operativ, ohne präzise Bildidee ans Werk und konkretisierte diese erst bei der Arbeit. So führte er einmal aus: „Ein Bild ist nicht von vornherein fertig und ausgedacht. Während man daran arbeitet, verändert es sich im gleichen Maße wie die Gedanken.“

Während Picassos Schaffen durch häufige Richtungs- und Stilwechsel gekennzeichnet ist, erscheint Mirós gradliniger. So verglich dieser einmal seine künstlerischen Werkprozesse mit der sorgsamen Arbeit eines Gärtners, der die ihm anvertrauten Gewächse umhegt und pflegt. Beide Großen der spanischen Kunst eint jedoch der Umstand, dass sie zeitlebens nie den Schritt in die völlige Abstraktion vollzogen.
Quelle: Kunstmuseum Pablo Picasso

In diesen Tagen freut sich das Museum in Münster über eine Dauerleihgabe des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, die rund 70 Grafiken und Fotografien des Künstlers Joan Miro´umfasst.

- Ab dem 19. September 2020 bis 31. Januar 2021 ist die Ausstellung "Picasso/Miró – Eine Künstlerfreundschaft " - 


Kunstmuseum Pablo Picasso Münster
Picassoplatz 1
48143 Münster
Tel.:  0251 4 14 47-13 ☎️
Fax:  0251 4 14 47-77 📠
E-Mail: presse(@picassomuseum.de

Autor:

Carmen Harms aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen