Sieger stehen schon seit Juli fest
Drei Vereine mit dem Heimatpreis 2020 ausgezeichnet: Festliche Übergabe im kleinen Kreis

Martina Vierke (Brotkorb), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Irmingard Schewe-Gerigk (Brotkorb), Karl-Friedrich Müller und Eberhard Dickow (Bürgerbus), Dr. Gordon Heinemann (VCS) und Barbara Degenhardt-Schumacher (VCS, vl.) bei der Siegerehrung
Foto: Stadt Herdecke
  • Martina Vierke (Brotkorb), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Irmingard Schewe-Gerigk (Brotkorb), Karl-Friedrich Müller und Eberhard Dickow (Bürgerbus), Dr. Gordon Heinemann (VCS) und Barbara Degenhardt-Schumacher (VCS, vl.) bei der Siegerehrung
    Foto: Stadt Herdecke
  • hochgeladen von Patrick Jost

Schon seit Juni steht die Entscheidung, wer den vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW ausgelobten Heimatpreis 2020 erhält, fest. Jedoch konnte bislang aufgrund der Coronalage und des Lockdowns keine festliche Übergabe organisiert werden. Da das vom Ministerium festgelegte Enddatum der Übergabe jedoch näher rückt, übergab Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster den Preis jetzt im Ratssaal an die Gewinner.

„Eigentlich hätten wir die Preise gerne wie beim letzten Mal im Rahmen des Neubürgerempfangs oder in einer Ratssitzung übergeben. Da dies jedoch aufgrund von Corona nicht umgesetzt werden konnte, freuen wir uns jetzt auf eine festliche Übergabe im kleinen Kreise“, so Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster. Die Entscheidung sei der Jury bestehend aus Vertretern von Rat und Verwaltung nicht leichtgefallen, da es so viele tolle Bewerbungen gab. „Aus diesem Grund darf ich heute gleich drei glücklichen Preisträgern eine Freude machen: Der Verein zur Förderung christlicher Sozialarbeit (VCS) erhält den ersten mit 3.000 Euro dotierten Preis. Jeweils 1.000 Euro erhalten der Bürgerbusverein Herdecke und der Herdecker Brotkorb“, so die Bürgermeisterin. „Sie alle setzen sich für die Menschen unserer Stadt ein, haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Ängste und bieten Unterstützung, die gerne angenommen wird. Insbesondere in Corona-Zeiten können sicherlich auch alle drei Preisträger die Finanzspritze gut gebrauchen.“

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.