„Wie schütze ich mich vor Einbrüchen?“: Infonachmittag für Senioren am 4. Dezember

Mit der dunklen Jahreszeit steigt die Angst vor Einbrüchen. Das Team der Senioren- und Pflegeberatung aus dem Herdecker Sozialamt hat daher gemeinsam mit der Polizei NRW einen Informationsnachmittag mit dem Titel „Wie schütze ich mich vor Einbrüchen?“ organisiert, bei dem Polizeihauptkommissar Jörg Reifenschneider wichtige Verhaltensregeln, Hinweise und Tipps an die Interessierten weitergeben wird.
„Ein Einbruch ist meist ein Schock für die Betroffenen“, weiß Sylvia Lindtner aus dem Herdecker Sozialamt. „Das Sicherheitsgefühl ist erheblich beeinträchtigt und so ist es besonders wichtig, die Menschen zu sensibilisieren und mit präventiven Maßnahmen auf solche Situationen vorzubereiten“, motiviert sie. Der Informationsnachmittag findet am Montag, 4. Dezember, um 15 Uhr in der Begegnungsstätte in der Frühlingsstraße in Herdecke statt und dauert etwa eineinhalb Stunden.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine verbindliche Anmeldung bei Sylvia Lindtner im Sozialamt, Bahnhofstraße 2 in Herdecke, unter Tel. 02330-611 202 sowie per Mail an: sylvia.lindtner@herdecke.de gebeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen