DLRG-Taucher räumten mit dem Halterner Tauchclub unter Wasser auf
Kein Schatz im Silbersee

14 Taucher suchten den Badestrand unter der Wasseroberfläche ab und förderten Einkaufswagen, Zelte, Sonnenschirme, verlorene Schwimmflossen, Getränkeflaschen und anderen Unrat zutage.
  • 14 Taucher suchten den Badestrand unter der Wasseroberfläche ab und förderten Einkaufswagen, Zelte, Sonnenschirme, verlorene Schwimmflossen, Getränkeflaschen und anderen Unrat zutage.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Die in unregelmäßigen Zeitabständen auftauchenden Luftblasen zeigten am Silbersee II in Haltern am See, dass sich hier am Samstagmittag keine gewöhnlichen Badegäste im Wasser tummelten. Taucher der DLRG räumten am Samstag zusammen mit dem Halterner Tauchclub im Silbersee auf, um damit etwas für Wasserqualität und Umwelt zu tun und das Verletzungsrisiko für Badegäste zu minimieren.

„Auch unter der Wasseroberfläche sammelt sich nach einer guten Badesaison wie in diesem Jahr eine Menge Müll an“, sagt Benedikt Wintz vom DLRG. 14 Taucher suchten den Badestrand unter der Wasseroberfläche ab und förderten Einkaufswagen, Zelte, Sonnenschirme, verlorene Schwimmflossen, Getränkeflaschen und anderen Unrat zutage. Alles das wird nun der Abfallwirtschaft übergeben. „Da viele Taucher sich an der Unterwasser-Aufräumaktion beteiligten, konnten wir den Badestrand schnell absuchen“, so Gerrit Hasse, ebenfalls Taucher beim DLRG. Auf die Frage, ob sich die Badegäste heute umweltbewusster verhalten, antwortet Jork Vöpel: „Ich kann mich an Zeiten erinnern, wo wir mehr Müll herausgeholt haben“. Aber leider gibt es immer noch Zeitgenossen, die allzu arglos mit ihrem Müll umgehen und darauf vertrauen, dass andere ihre Hinterlassenschaften beseitigen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.