Geschichte der Vituskirche im neuen „Schlüssel“

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wurden im Oktober 2017 im Park von Haus Hemer die nachgebildeten Grundmauern der früheren Vituskirche eingeweiht, der Stätte, an der vor über 1000 Jahren das erste Hemeraner Gotteshaus errichtet wurde. Auf 22 Seiten des soeben erschienenen Heftes 4/2017 der Heimatzeitschrift „Der Schlüssel“ zeichnet Robert Gräve eine zahlreich bebilderte Chronik von St. Vitus, dieser ersten Kirche Hemers, nach und liefert damit einen wertvollen Beitrag zur Hemeraner Kirchengeschichte.

Auch das Titelbild mit der Rückfront von St. Peter und Paul geht auf St. Vitus ein. In dem auf der historischen Schülerzeichnung von 1952 noch zu sehenden, jedoch ein Jahr später entfernten neugotischen Vierungsturm, hing eine kleine zweite Vitusglocke.

Ein von Georg Mieders verfasster Nachruf ist dem im Alter von 89 Jahren verstorbenen Ehrenmitglied und langjährigen Stellvertretenden Vorsitzenden des Bürger- und Heimatvereins Hemer Heinz Störing gewidmet. Heinz Störing war auch bekannt als früherer Leiter des Kulturamtes und als Kreisgeschäftsführer des Heimatbundes Märkischer Kreis.

In einem weiteren Bericht mit dem Titel „Orgel in der St.-Barbara-Kapelle im Schloss Wocklum des Grafen von Landsberg-Velen“ macht sich der Organist Werner Hoffmann Gedanken über die historische Orgel aus der Zeit des Frühbarocks.

Es folgt eine Buchbesprechung von Georg Mieders zu „Jörg Hinzpeter: Macher, Märkte und Maschinen – Industriepioniere an der Hönne“. Das in der Schriftenreihe des Industriemuseums Menden erschienene Werk geht auf die Geschichte von 25 Mendener Betrieben ein, die sich aus früheren Mühlen an der wasserreichen Hönne und unteren Oese entwickelt haben.

Lesenswert wie immer ist die wieder recht umfangreiche „Kleine Heimatchronik“ zum 3. Quartal 2017 aus der Feder von Erhard Voß.

Die vom Bürger- und Heimatverein Hemer e.V. herausgegebene Vierteljahreszeitschrift „Der Schlüssel“ – Blätter der Heimat für die Stadt Hemer“ kann für 4,20 Euro im Buchladen am neuen Markt oder im Felsenmeer-Museum erworben werden. Eine Bestellung im Abonnement ist möglich.

Für weitere Informationen hier klicken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen