FDP Hemer
Otto Fricke bei Neumärker

Von links: Manuel Monrobé, Otto Fricke MdB, Robin Hellwinkel, Arne Hermann Stopsack
5Bilder
  • Von links: Manuel Monrobé, Otto Fricke MdB, Robin Hellwinkel, Arne Hermann Stopsack
  • hochgeladen von Andrea Lipproß

Im Rahmen seines Besuches in Hemer und Iserlohn besuchte der FDP-Bundestagsabgeordnete und haushaltspolitische Sprecher Otto Fricke aus Krefeld auch die Firma Neumärker in Westig. Begleitet wurde er dabei vom Fraktionsvorsitzenden Arne Hermann Stopsack und Manuel Monrobé als lokalem Vertreter.
Empfangen wurden die Freien Demokraten vom geschäftsführenden Gesellschafter Robin Hellwinkel. Zuerst stellte er sein Unternehmen und dessen Geschichte vor: Gegründet im Jahr 1894, ist Neumärker heute einer der führenden Produzenten von professionellen Waffeleisen, Grillplatten, Kontaktgrills, Crepesplatten und vieler anderer Backgeräte. Diese Expertise wird, in Verbindung mit innovativen Gastro-Konzepten, für die Herstellung und den Vertrieb hochwertiger Kochgeräte und Küchenwerkzeuge für die Gastronomie genutzt. Neumärker bietet eine große Anzahl an Artikeln für den professionellen Einsatz in Restaurants, Imbissbetrieben, Bäckereien, Hotels, Weihnachtsmärkten usw. Robin Hellwinkel machte deutlich, dass man dauerhaft nur mit innovativen Produkten am Markt bestehen könne.
In dem anschließenden Gedankenaustausch mit Otto Fricke ging es besonders um die Notwendigkeit, in Deutschland wieder eine leistungsfähige Infrastruktur sicher zu stellen. Vor allem im Bereich der Mobilität gäbe es in Deutschland einen großen Nachholbedarf, der jetzt schon zu erheblichen Kosten für die Unternehmen führe. Auch sei es wichtig, dass die Politik in Berlin sich nicht nur auf die Städte und Metropolen konzentriere, sondern auch die wirtschaftlich oft starken suburbanen Räume im Blick habe. Natürlich wurden auch die Themen überbordende Bürokratie für den Mittelstand, Fachkräftemangel und Digitalisierung angesprochen.
Am Ende bedankten sich Otto Fricke und Arne Hermann Stopsack ganz herzlich bei Robin Hellwinkel für den interessanten Besuch und die Eindrücke und betonten, dass es immer wichtig sei, sich auf allen Ebenen auszutauschen.

Autor:

Andrea Lipproß aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.