Am Ende gab es einen Sieg, aber auch mehrere Verletzte auf beiden Seiten
Herner Footballer starten mit Arbeitssieg in die neue Saison

Die starke Verteidigung der Black Barons (schwarz) ließ keine Punkte gegen Duisburg zu
3Bilder
  • Die starke Verteidigung der Black Barons (schwarz) ließ keine Punkte gegen Duisburg zu
  • Foto: Black Barons, Kathi
  • hochgeladen von Tobi Bitter

Die Black Barons bestritten am Sonntag ihr erstes Spiel in der Landesliga (Ost). Zu Gast auf der Erich-Höll-Sportanlage in Wanne waren die Vikings aus Duisburg. Ein großer Teil der Gästemannschaft waren alte Bekannte für die Barons, die Vikings bestehen zu einem großen Teil aus den ehemaligen Seahawks. Am Ende konnten die Herner jubeln, aber zu einem hohen Preis.
Anfang April starteten die Black Barons mit einem Testspiel in die Football-Saison 2019. Im März hatte es bereits ein gemeinsames Training mit den Footballern aus Wesseling gegeben. Vergangenen Sonntag stand dann das erste Ligaspiel auf dem Programm und damit der Start in die Landesliga.
Die Gastgeber aus Herne konnten bereits im ersten Spielviertel in Führung gehen. Ein Fieldgoal von Kicker Daniel, „Sumo“ Mertikat brachte die Barone in Führung. Die daraus resultierten drei Zähler sollten aber für lange Zeit die einzigen Punkte im Spiel bleiben. Bis zur Halbzeit gab es viel Hin und Her und wenig Raumgewinn auf beiden Seiten. Dabei war es immer wieder die Defense der Black Barons, welche die Gäste regelmäßig gestoppt hatte.
Der Beginn der zweiten Halbzeit begann mit einer langen Verletzungsunterbrechung. Nach einem abgefangenen Pass war es Quarterback Philipp Tuschhoff selbst, der die Gegenspieler am punkten hinderte – sich aber gleichzeitig den Oberschenkel brach.
Den Rest der Spielzeit prägte neben der Defense auch der Herner Runningback Rene Piecha, durch seine Läufe erzielten die Herner Footballer immer wieder Raumgewinn, der Schlussendlich zum verdienten Touchdown führte. Mittlerweile stand Kai-Uwe Weitz als Spielmacher für die zweite Halbzeit auf dem Feld. Der Headcoach spielte schon früher als Quarterback – unter anderem für die Herner Tigers. Am Ende stand es 10:00 für die Black Barons: ein verdienter, aber schwerer Auftaktsieg.
Kommenden Sonntag sind die Herner Barone zu Gast in Iserlohn. Die Titans sind ebenfalls alte Bekannte: in der Saison 2017 standen sich die beiden Teams bereits gegenüber.

Autor:

Tobi Bitter aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen