Fotos: Mastodon lässt Dortmund jubeln

27Bilder

Ein ausverkauftes Dortmunder FZW, rund 90 Minuten filigrane Sludge/Progressive-Klänge von Mastodon, dazu zwei starke Vorbands - die Fans in der gelbschwarzen Stadt konnten wirklich nicht meckern an dem Abend einer erneuten Schlappe ihrer Borussia. Big Business zeigten mit lediglich Bass und Drums, dass nicht immer ein Gitarrist wichtig ist, um die Massen in Wallung zu bekommen. Als dann aber die US-Metaller von Mastodon die Bühne betraten, gab es kein Halten mehr. Wer der Band mit dem aktuellen Album vorwerfen wollte, etwas auf den metallischen Massenmarkt zu schielen, wurde live mit dem vollen Brett bedient und muss erst einmal den Atem anhalten.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.