Sommerkino begeistert rund 1.300 Filmfans auf Ewald
Kinospaß und 3.843 Euro für Hertens karitative Projekte Hertener

5Bilder

 „Herten ohne Kino? Das kann nicht sein“ dachten sich Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke und Joachim Ronge, Geschäftsführer der AGR, als im Frühjahr 2013 das letzte Kino in Herten seine Pforten schloss. Sie fassten den Entschluss, das Sommerkino für die Hertener Bürger aus der Taufe zu heben. Die siebte Auflage dieses beliebten Events ging am 14. August 2019 erfolgreich an den Start.

Das Hertener Sommerkino kommt bei den Hertenern und ihren Nachbarn gut an: Rund 1.300 Gäste besuchten das Open-Air-Kino auf Ewald in diesem Jahr. Unbeständiges Wetter hielt die Zuschauer nicht vom ausverkauften Sommerkino-Auftakt ab: Die "International Ocean Film Tour", ein Kurzfilm-Mix aus Abenteuergeschichten, Wassersportaction und Umwelt-Krimi zeigt die wunderbare und fragile Meeres-Welt.

Doch nicht nur die Ocean-Film-Tour war ein besonderes Highlight auf der 72 Quadratmeter großen aufblasbaren Leinwand. Am Donnerstag sorgte die deutsche Kömodie "25 km/h" für gute Laune auf dem Doncaster Platz, für die Besucher auch festgehalten auf zahlreichen Erinnerungsfotos aus der "Telefonzellen-Fotobox" vor Ort. Am Freitag- und Samstagnachmittag ließen es sich die kleinen Gäste bei einem kostenlosen Eis, Ballonkunst von Clownin Fridolina Strubbelich und den Filmen "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" und "Die Unglaublichen 2" gut gehen.

Bei der Ruhrgebiets-Tragikomödie "So viel Zeit" am Freitagabend blieben die Regenponchos zum Glück unbenutzt. Der Samstagabend stand ganz im Zeichen eines oscarprämierten Films: Hollywood-like fuhr Nina Klein, Gewinnerin des Sommerkino-Gewinnspiels, mit ihrer Familie in der Luxus-Stretchlimousine beim Blockbuster "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" vor.

Insgesamt spielte das Hertener Sommerkino in diesem Jahr Eintrittsgelder in Höhe von 3.843 Euro ein. Die AGR und die Hertener Stadtwerke spenden den Erlös an Hertener Institutionen, Kindergärten und Schulen. Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden bereits im Vorfeld fünf Gewinnerprojekte ermittelt:
- Süder Grundschule/Projekt: Süder "Grundschul"-Bienen
- Evangelischer Kindergarten Gertrudenau/Projekt: Theater- und Rollenspiel-Raum
- OGS Comeniusschule/Projekt: Trommelzauber
- Franz-Hahn-Werkstatt/Projekt: Mobile Werkstatt
- Städtisches Gymnasium Herten/Projekt: Fußball verbindet

Über die Höhe der Spenden hat das Sommerkino-Publikum per Abstimmung entschieden. Die Gewinnreihenfolge wird bekannt gegeben, sobald die Stimmen ausgezählt sind.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.