15 Birken kurzfristig gefällt
Schnelles Handeln im Backumer Tal nötig

Kranke Bäume im Backumer Tal. Bei der regulären Kontrolle sind Birken mit Wurzelschäden aufgefallen. Die Bäume mussten kurzfristig gefällt werden.
  • Kranke Bäume im Backumer Tal. Bei der regulären Kontrolle sind Birken mit Wurzelschäden aufgefallen. Die Bäume mussten kurzfristig gefällt werden.
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Im Bereich des Rodelbergs im Backumer Tal musste am Mittwoch schnell gehandelt werden. Im Rahmen der regulären Kontrolle ist an mehreren Birken an den Wurzeln ein Pilz gefunden worden. Die Wurzeln der Bäume waren stark geschädigt, außerdem hatten die Bäume einen starken Schrägstand in Richtung der angrenzenden Wohnbebauung.

Die Mitarbeiter des Zentralen Betriebshof Herten (ZBH) waren gezwungen, sofort zu handeln und die insgesamt 15 Birken zu fällen.
Bei den Kontrollen sind weitere Probleme entdeckt worden, die weitere, kurzfristige Baumfällungen in dem Wohngebiet "Waldviertel" erforderlich machen, um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen. Im Einzelnen handelt es sich um eine Birke, deren Wurzeln Schäden aufweisen und die schräg zum Nachbargrundstück steht. Eine Traubenkirsche steht schräg und eine Weide hat eine ausgebrochene Krone und steht ebenfalls schief. Aktuell wird noch geprüft, in welchem Umfang Ersatz gepflanzt werden soll.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.