VHS Herten
Bildung und Arbeit im digitalen Zeitalter - Kamingespräch am 7. Oktober

Die VHS Herten startet mit dem ersten Kamingespräch am Montag, 7. Oktober, ein neues Diskussionsforum: An diesem Abend steht das Thema „Bildung und Arbeit im digitalen Zeitalter“ im Mittelpunkt. Los geht es um 18.30 Uhr im Kaminraum der VHS, der Eintritt ist frei.
Bürgerinnen und Bürger sind künftig regelmäßig eingeladen, sich über aktuelle Entwicklungen ihrer Stadt zu informieren und mitzureden. Am "Tag der menschenwürdigen Arbeit" sprechen die Teilnehmenden darüber, wie die Stadt im digitalen Zeitalter bei den Themen Bildung und Arbeit aufgestellt ist und welche Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen.
Mit dabei sind:Dr. Karsten Schneider, Dezernent Bildung und Soziales der Stadt Herten Mark Rosendahl, Regionsgeschäftsführer DGB-Region Emscher-Lippe Rainer Pawliczek, Realschulrektor der Willy-Brandt-Schule Gabi Trapp, VHS Herten . Moderiert wird das Kamingespräch von Stefan Prott, Herausgeber des Magazins Herten erleben.

(Quelle: Stadt Herten)

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.