bildungspolitik

Beiträge zum Thema bildungspolitik

Politik
2 Bilder

Kommertar
Fern der Realität

Von Andrea Rosenthal Seit der ersten Schulschließung am 13. März 2020 kämpfen die Schulen in Nordrhein-Westfalen mit den Erlässen der Landesregierung, die sie im Schulalltag umsetzen müssen. Sei es das Beharren auf der landeseigenen Schulsoftware Logineo aus Datenschutzgründen, die Videokonferenzen, Lernstoffabfragen und direkte Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern bis heute nicht vollständig ermöglicht, oder das ständige Hin und Her zwischen Distanz- und Wechselunterricht, vielerorts...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.21
LK-Gemeinschaft
Die Zukunft der Schulen?

"Generationen Projekt" Schule
Hier hat die Bazooka Ladehemmung

Man wir nicht Müde, ständig die Wichtigkeit der Schulen zu betonen. Besonders in Zeiten von Wahlen, immer wieder ein Thema. Aber was passiert dann, nach der Wahl? Nichts besonders Erkennbares, zu mindestens in der Fläche. Gerade jetzt spricht man täglich von Digitalisierung, wurde etwas in der Zeit der Schulschließungen gemacht? Die Schulen brauchen Geld für Glasfaser und haben noch nicht mal das Geld für Raufaser. Wieso wird hier nichts seit Jahrzehnten gemacht? Der Finanzminister holt die...

  • Essen-Süd
  • 15.02.21
Politik
2 Bilder

Unwürdig für die Universitätsstadt Bochum
Digitalisierung der Schulen im Schneckentempo

Diese Woche schrieben die Eltern der Bochumer Gesamt- und Sekundarschulen einen Brandbrief an den Oberbürgermeister, die IT-Infrastruktur an den Schulen sei marode bis nicht vorhanden, nicht ein Tablet sei bisher an den Schulen angekommen, für die Digitalisierung der Schulen bereitstehende Fördermittel seien bis heute nicht beantragt worden. Eine Akteneinsicht der Fraktion "Die PARTEI und STADTGESTALTER" bestätigt dieses traurige Bild. Bochum muss bei der Digitalisierung der Schulen dringend...

  • Bochum
  • 13.02.21
  • 1
Kultur

Adorno,Miegel und der Existentialismus
Das (Bilungs-) System am Ende?

Meinhard Miegel ist Autor, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Kultureller Bildung und Berater von Politik und Wirtschaft. In seinem Buch „Das System ist am Ende. Das Leben geht weiter“ beschäftigt er sich reflektiert mit dem Weltgeschehen von 2017 bis 2020. In einem Kapitel unter dem Titel „Brot und Spiele“ geht es darum, dass das Bildungssystem überholt ist und Reformen bedarf, da es die Schüler*innen auf eine Welt des Wettbewerbs vorbereiten würde. Dieser Wettbewerb bzw. dieses Kapitel der...

  • Bedburg-Hau
  • 28.12.20
  • 1
  • 1
Politik
Bürgermeisterin Martina Rudowitz
2 Bilder

Bildungspolitik der Ratskoalition in Gelsenkirchen
„Wir sollten alle Möglichkeiten nutzen, um den Gesundheitsschutz an Schulen zu stärken“

Bildungspolitiker/innen der Ratskoalition setzen beim entzerrten Unterrichtsbeginn auf die Unterstützung der Verwaltung und die Organisationsfähigkeit der Schulleitungen „Unsere Schulleitungen haben gerade in der Corona-Krise bewiesen, dass sie trotz ständig sich ändernder Rahmenbedingungen sowohl die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts als auch den Einstieg in den Distanzunterricht im laufenden Betrieb managen können. Gerade deshalb habe ich großes Vertrauen, dass auch der zeitlich...

  • Gelsenkirchen
  • 09.12.20
Politik
Die Nordstadtgrünen 2020

Grüner Ortsverband ist gewachsen
In die Nordstadt kommt viel Bewegung

Viel Bewegung kommt in den nächsten Jahren in die Nordstadt. Große Bauprojekte wie das neue Wohnquartier an der Westfalenhütte, die Nordseite des Hauptbahnhofs und die Neugestaltung des Hafens an der Speicherstraße verändern das Gesicht des Stadtteils. Viel Bewegung auch bei den Nordstadtgrünen: Mit einem neu aufgestellten Team für Rat und Bezirksvertretung wollen die Grünen die Entwicklungen hier im Norden mitgestalten und die Interessen der Bewohner*innen wirksam berücksichtigen. Klima- und...

  • Dortmund-City
  • 09.08.20
Politik

VHS Herten
Bildung und Arbeit im digitalen Zeitalter - Kamingespräch am 7. Oktober

Die VHS Herten startet mit dem ersten Kamingespräch am Montag, 7. Oktober, ein neues Diskussionsforum: An diesem Abend steht das Thema „Bildung und Arbeit im digitalen Zeitalter“ im Mittelpunkt. Los geht es um 18.30 Uhr im Kaminraum der VHS, der Eintritt ist frei. Bürgerinnen und Bürger sind künftig regelmäßig eingeladen, sich über aktuelle Entwicklungen ihrer Stadt zu informieren und mitzureden. Am "Tag der menschenwürdigen Arbeit" sprechen die Teilnehmenden darüber, wie die Stadt im digitalen...

  • Herten
  • 01.10.19
Politik

Arbeitsgemeinschaft lädt zum Thema Inklusion und Integration ins Stadtzentrum der AWO
Werkstatt Bildung

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung  (AfB) der SPD lädt am 2. Mai um 18 Uhr zu einer Werkstatt- Bildung ins AWO-Stadtzentrum, Klosterstr. 8-10, ein. Bernd Bruns, Leiter der Anne-Frank-Gesamtschule berichtet von den veränderten Anforderungen durch Inklusion und Integration an den Schulen. Es schließt sich ein Gespräch an mit Bernd Bruns, Julia Krippenstapel, der Schulleiterin der Grundschule Kleine Kielstraße in Dortmund , Alisa Löffler, der Sprecherin der SPD-Schulfraktion im Rat der Stadt...

  • Dortmund-City
  • 29.04.19
Politik

Die Grauen sind wieder da:
GRAUE PANTHER: Bildungspolitik umgestalten

Die Partei Graue Panther will Erziehung zu sozialem Verhalten und Leistung als Voraussetzung von Bildung in den Mittelpunkt schulischer Tätigkeit rücken. Fordern und vor allem Fördern muss zentrales Unterrichtsprinzip sein. Das ist für die Zukunft unseres Gemeinwesens unverzichtbar. Die Ausbildung und Bildung müssen im Elternhaus beginnen und in der Einheit zwischen Elternhaus und Bildungseinrichtung erfolgen. Hierzu bedarf es der Vorbildrolle gut ausgebildeter Lehrkräfte, die den Beruf aus...

  • Düsseldorf
  • 16.04.19
Politik
Rami Wahbeh mit seiner Ausbildungslehrerin Anna Lau.

Erfolgreicher Abschluss am Gymnasium Wanne
Rami Wahbeh erwirbt Zertifikat des Programms „Lehrkräfte Plus“

Unserer syrischer Kollege Herr Rami Wahbeh erhielt in der vergangenen Woche in Anwesenheit der Ministerin für Schule und Bildung in NRW Frau Gebauer das Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Programms Lehrkräfte Plus. Herr Wahbeh setzte sich im Vorfeld als einer von 25 Teilnehmer*innen gegen 270 Bewerber*innen für Lehrkräfte Plus durch und absolvierte seine halbjährige Praxisphase im Fach Physik am Gymnasium Wanne. Das einjährige Programm Lehrkräfte Plus entstand 2017 auf Initiative...

  • Herne
  • 01.04.19
  • 1
Politik

Linksfraktion Gelsenkirchen
„Talentschulen“ sind pure Kosmetik

In einer Woche läuft die Bewerbungsfrist für Schulträger und Schulen für die Teilnahme am Modellversuch „Talentschulen“ des Ministeriums für Schule und Bildung NRW ab. Im Anschluss sollen ausgewählte 45 Schulen der Sekundarstufe I sowie 15 Berufskollegs in den Schulversuch aufgenommen werden. Bewerben konnten sich Schulen der Standorttypen 4 und 5. „Die Landesregierung hat die Schulen in sozial benachteiligen Bezirken entdeckt – doch fördern will sie nur 60 Schulen. Bis zum Ende dieses...

  • Gelsenkirchen
  • 04.12.18
Politik

Zweite Gesamtschule in Wesel ist der richtige Schritt
Der Rat wird am Dienstag einen Umbau der Weseler Schullandschaft beschließen, der hoffentlich lange trägt.

Wesel wird nun also - endlich - eine zweite Gesamtschule in der Innenstadt gründen. Der Ratsbeschluss in der Sondersitzung am 27.11.2018 darf als sicher angenommen werden. Schon im Jahr 2015 hatten das Grüne, Linke und WWW-Piraten gefordert, es kam mit Unterstützung der SPD jedoch nur zur Erweiterung der Gesamtschule am Lauerhaas auf 8 Züge. Jetzt also doch zwei Gesamtschulen, sogar die CDU stimmt dieser wichtigen und richtigen Entscheidung zu. Über den Kompromiss-Umweg der 8-Zügigkeit der...

  • Wesel
  • 26.11.18
  • 1
Politik
Jan Vogelsang

SPD kritisiert Erfassung des Unterrichtsausfalls

Die geplante Einführung einer flächendeckenden Erhebung von Unterrichtsausfällen an den Schulen in NRW stößt auf Kritik der Mülheimer SPD-Fraktion. „Das Ganze wäre eine gute Sache, wenn man die Lehrer hätte, um regulierend einzugreifen. Die Lehrer gibt es aber nicht auf dem Stellenmarkt. An den Schulen fallen daher landesweit zusätzlich 183 Lehrer aus für den Unterricht, weil sie die Statistik ausfüllen müssen.“, kommentiert Jan Vogelsang, SPD-Bildungspolitiker, die Pläne der schwarz-gelben...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.18
Politik

SPD Hörde Süd: Kommunale Politik für die Bürger in der Bezirksvertretung Hörde

Dortmund Hörde. Die SPD Hörde Süd veranstaltet am Mittwoch, den 20.9.2017, eine Mitgliederversammlung, zu der auch die Mitglieder anderer SPD Ortsvereine eingeladen sind. Werner Sauerländer, Fraktionsvorsitzender in der BV Hörde referiert zum Thema: "Kommunale Politik für die Bürger in der Bezirksvertretung Hörde". Beginn der Veranstaltung ist um 18:30 Uhr in der Gaststätte Jedermanns, Am Bruchheck 28 a, 44263 Dortmund Hörde.

  • Dortmund-Süd
  • 14.09.17
Überregionales

Sommerfest am Phoenix See am 16.9.

Der SPD Unterbezirk Dortmund veranstaltet am 16. September ein Sommerfest am Phoenix See. Es beginnt mit der Begrüßung um 14.00 Uhr durch die Unterbezirksvorsitzende Nadja Lüders. Danach geht es weiter mit einem vielseitigen Programm für Groß und Klein. Um 15.30 Uhr laden die Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann und Marco Bülow zu einem Talk ein. Zur Bundestagswahl stellen sie ihre Positionen zu den Themen soziale Gerechtigkeit, Rentenpolitik, Bildung und Familienpolitk dar. Die Band „Chris...

  • Dortmund-Süd
  • 13.09.17
Politik

Was U. Janssen und Cosar nicht wollten, will Gebing nimmermehr…

- jedenfalls keine attraktive Bildungspolitik in Kleve! DA ist sie wieder – diese unheilige Koalition der Bildungsdespoten, schwarz-grün eingemantelt; diesmal auch etwas gelbstichig: Die Sekundarschule wird aufgegeben, eine neue, zweite, Gesamtschule gegründet. So weit, so gut. ALLERDINGS – Was richtet man damit wieder an? 1) Unnötig vergrätzt man mindestens die Nachbarkommune Bedburg-Hau, die dann keinen eigenen Schulstandort mehr hat. 2) Düpiert man Eltern und nicht zuletzt Kinder, die z.Z....

  • Kleve
  • 11.11.16
  • 3
  • 1
Politik

Stadteltern der Dortmunder Gymnasien beziehen Stellung zum Thema G9: "Wer kein Kind zurück lassen will, muss die Mittel dafür bereitstellen!"

"Wir halten ein voreiliges, durch Wahlkampf angeheiztes, Zurück zum G9 ohne greifbare Strukturen für nicht zielführend. Niemand, der von uns befragten Pflegschaftseltern, möchte zu einem G9 aus dem letzten Jahrhundert zurück. Durchaus wünschen sich mehrheitlich Eltern und Schüler mehr Zeit für Vertiefung, was aber keine Forderung nach dem gebunden Ganztag beinhaltet! Hierzu muss die Ressourcenverteilung hinterfragt werden. Dreh- und Angelpunkt ist die Ausstattung und Mittelzuweisung der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.10.16
Politik
Dieter Wiechering
2 Bilder

SPD: Investitionspaket „Gute Schule 2020“ wird auch in Mülheim wirken

SPD-Fraktionsvorsitzender Dieter Wiechering begrüßt jetzt für Mülheim veröffentlichten Zahlen des milliardenschweren Investitionspakets „Gute Schule 2020“: „Die Landesregierung ermöglicht es uns mit 15,5 Millionen Euro, unsere Schulen in Mülheim weiter auf Vordermann zu bringen und gleichzeitig den digitalen Aufbruch Schule 4.0 weiter voranzutreiben.“ Das von der SPD-geführten Landesregierung entwickelte Programm „Gute Schule 2020“ soll die Schulen bis 2020 fit für die Zukunft machen. „Die nun...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.16
Politik

Sanierung des Schulzentrums Saarn: Eine Investition und die Zukunft

Bei einer Besichtigung des Schulzentrums in Saarn verschaffte sich die Mülheimer SPD-Fraktion einen Überblick über die anstehenden und notwendigen Sanierungsmaßnahmen. Vor Ort führten Matthias Knospe und Klaus Stockkamp vom Mülheimer Immobilienservice durch die Gebäude und erläuterten Details zu den geplanten Aktivitäten. Alexander Böhm, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion, fasste zusammen: „Es ist allen bewusst, dass die Sanierung des Berufskollegs und der Gesamtschule bei laufendem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.16
Politik

Grüne Schulministerin für maroden Schulzustand verantwortlich

Landesschulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) solle Verantwortung für den Zustand der Schulen in NRW übernehmen, fordert DIE LINKE. Der von einer Erhebung des WDR aufgedeckte Sanierungsstau bei Schulen kommt in Augen der Linken zustande, weil das Land zu wenig Geld zur Verfügung stellt. Die Folge seien schlechte Lernbedingungen für die Kinder. "Wenn Frau Löhrmann den Schwarzen Peter den Kommunen zuschiebt, dann ist das eine Frechheit. Wer hat denn die zu geringen Mittel für den Schulbau seit...

  • Dortmund-Ost
  • 20.02.16
Politik

Julia Jankovic: Schullandschaft entwickeln

Die unermüdliche Forderung der SPD, dass die Stadtverwaltung eine Schulentwicklungsplanung vorlegt, ist nach 14 Jahren Stillstand endlich geglückt. Mit der Schulentwicklungsplanung kommen wir nicht nur einer Forderung aus unserem Kommunalprogramm 2014 nach, sondern auch einem wichtigen Punkt aus unserer Kooperationsvereinbarung mit der CDU. Damit liegt uns nun eine alle Schulformen umfassende Entwicklungsgrundlage vor. Der Plan enthält stadtteilscharfe Bevölkerungsprognosen und zeigt damit...

  • Essen-Süd
  • 17.11.15
Überregionales

Wie eine junge Frau Flüchtlingskindern hilft

Sultan Keskin ist 22 Jahre jung und kam mit ihren Eltern als Flüchtling im Alter von vier Jahren nach Deutschland. Sie weiß wie schwer es ist, sich in einer fremden Gesellschaft zurechtzufinden. Darum hat sie die Initiative „Schenk auch du einem Kind einen Stift“ gegründet und hilft nun Seiteneinsteigern bei der Schulausstattung in der Ruhrgebietsmetropole Essen. Eine junge Frau mit einem sehr großen Herz. Daniel Kerekeš: Wie kamst du auf die Idee die Initiative zu gründen? Sultan Keskin: Ich...

  • Essen-Ruhr
  • 17.06.15
  • 1
  • 3
Politik

Schüler ohne Schulabschluss: Bedburg-Hau ist Schlusslicht

Walter Seefluth, Gewerkschaft Erzioehung und Wissenschaft hat recherchiert und herausgefunden: Im Jahr 2014 gingen 3452 Schülerinnen und Schüler von den allgemeinbildenden Schulen im Kreis Kleve ab, 230 von ihnen ohne Hauptschulabschluss. Dies entspricht einem Anteil von 6,7 Prozent, eine Steigerung von 1,2 Prozent gegenüber 2013. „Landesweit haben mehr Schüler die Schulen ohne Hauptschulabschluss verlassen. Die Quote stieg von 4,4 Prozent auf 5,5 Prozent. Damit liegt aber der Anteil im Kreis...

  • Kleve
  • 06.05.15
Politik

Solidartätserklärung der LINKEN Bochum mit dem Warnstreik der LehrerInnen

Hier von mir dokumentiert: Solidarität mit dem Warnstreik der Lehrerinnen und Lehrer Liebe Kolleginnen und Kollegen, DIE LINKE in Bochum unterstützt euren Warnstreik und eure Forderungen in der aktuellen Tarifrunde vorbehaltlos. Und das aus mehreren Gründen: Erstens sind eure Forderungen nach einer Lohnerhöhung und nach einer fairen Entgeltordnung für angestellte Lehrkräfte berechtigt. Angestellte Lehrerinnen und Lehrer dürfen nicht als LehrerInnen zweiter Klasse behandelt werden. Es kann nicht...

  • Bochum
  • 05.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.