Schulpolitik

Beiträge zum Thema Schulpolitik

Politik
Schulen weiter mit Distanz

Trotz Warnung der Bundesregierung
Schon wieder Sonderwege einzelner Bundesländer

Bei der Ministerkonferenz hatten sich alle nach vielen Stunden Beratungszeit auf eine gemeinsame Linie abgestimmt.Zumindest auf die Laufzeit des neuen Lockdowns bis zum 14 Februar. Besonders mit Blick auf die Schulen und Kitas, gab es Warnungen der Bundesregierung. Nach den zurzeit vorliegenden Informationen, soll sich die neue Corona Mutation auch besonders schnell bei Kindern ausbreiten. Auch aus diesem Grund sollten die Schulen und Kitas weiter geschlossen bleiben und nur eine Notversorgung...

  • Essen-Süd
  • 22.01.21
Politik

Aus der Not eine Tugend machen!
Das Homeoffice-Quartal: Aus der Not eine Tugend machen!

Nur wie? Das ist die Frage,die sich in diesen Tagen doch jeder stellt,der dieses Sprichwort kennt. Nun ja! Konstruktiv mit dieser Zeit umzugehen ist sicherlich nicht leicht. Es gibt viele Kritiker doch wenige gute Vorschläge. Zu groß scheinen die Risse in der Gesellschaft zu sein und die Ansichten einfach zu unterschiedlich. Doch gibt es immer Gemeinsamkeiten.Man muss sie nur finden! Einig sind wir uns in dem Punkt,dass der Winter in jedem Jahr die meißten Opfer fordert durch Krankheiten,wie...

  • Recklinghausen
  • 19.01.21
Politik

Anna Bartholomé, Bildungspolitische Sprecherin AUF Gelsenkirchen
Endlich Maßnahmen zu Schulen: aber sie reichen nicht!

Anna Bartholomé, bildungspolitische Sprecherin von AUF Gelsenkirchen äußert sich in einem aktuellen Leserbrief (11.12.2020):  Es ist zu begrüßen, dass die bildungspolitischen Sprecher von SPD und CDU nun endlich Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Gefahr in den Schulen befürworten.Aber diese reichen bei weitem nicht! Klassenteilungen und digitaler Unterricht für die älteren Schülerinnen und Schüler sind unbedingt angemessen. Ist gewährleistet, dass alle Kinder die nötigen Geräte haben?  Und was...

  • Gelsenkirchen
  • 13.12.20
Politik
Der Unterrichtsbeginn könnte entzerrt werden, so dass die Schulbusse nicht so voll sind.
2 Bilder

In Mülheim soll Unterrichtsbeginn gestaffelt werden
Infektionsrisiko in Schulen minimieren

Am Mittwoch berieten sich die Mülheimer Schulen mit Marc Buchholz, wie es denn weitergehen soll mit dem Unterricht. Der Oberbürgermeister regte eine Entzerrung des Unterrichtsbeginns an, um Druck vom Schulbusverkehr zu nehmen. Die Zahl der Schüler in Quarantäne ist weiterhin sehr hoch. Mit 1.023 sind 4,9 Prozent der Mülheimer Schülerschaft betroffen. In der Vorwoche waren es mit 1.462 sogar noch deutlich mehr. Die Stadt spricht von sinkenden Zahlen. Auch die Zahl der Infizierten sei gesunken,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.20
Politik
2 Bilder

AUF Gelsenkirchen fordert:
Schluss mit dem Corona-Nachtrab: Schulprotest ist angesagt!

Jan Specht, Stadtverordneter für AUF Gelsenkirchen und Anna Bartholomé, sachkundige Einwohnerin im Bildungsausschuss für AUF Gelsenkirchen wenden sich in einer aktuellen Pressemitteilung an die Öffentlichkeit - mit entschiedenem Protest an fehlenden schlüssigen Konzepten und konstruktiven Vorschlägen für differenzierte Maßnahmen an den Schulen. Covid-19-Fälle in Schulen und Kindertagesstätten häufen sich, auch in Gelsenkirchen. Die Verunsicherung unter den Eltern wächst. Auch Kinder und...

  • Gelsenkirchen
  • 16.11.20
Politik
2 Bilder

Schule und Corona
HURRA DIE SCHULE......

...brennt, war ein Film aus einer ganzen Serie von Ulkfilmen über Schulzeit und Schulstreiche. Gedreht mit bekannten Schauspielern und Entertainern wie Peter Alexander, Werner Finck, Theo Lingen, Harald Juhnke und Wolfgang Gruner. Im Einsatz waren also hochkarätige Komödianten und Kabarettisten, die mit viel Schwung Lachsalven hervorzauberten. Aber das war einmal. Zwar erscheint es ebenfalls auf den ersten Blick als Kabinettsstückchen aus dem Kommödchen, was da gerade aus der NRW...

  • Goch
  • 13.11.20
Politik

Digitales Lernen
Unterricht am Tablet – Natascha Kopsa, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, informiert sich über alternative Lernmodelle

Eine Patentlösung für digitalen Unterricht gibt es zurzeit nicht. „Umso mehr ist es wichtig, dass sich auch die Kommunalpolitik mit dem Thema auseinandersetzt, sich informiert und mithilft, neue Wege zu finden“, erklärt Natascha Kopsa. Zusammen mit der CDU-Landtagsabgeordneten Charlotte Quik nahm Kopsa in dieser Woche an einer Webpräsentation teil. In dieser Videokonferenz wurde eine App für den Unterricht am Tablet vorgestellt. Sie heißt ClaRo und wurde von Juliana Juliano aus Issum...

  • Dinslaken
  • 02.10.20
Politik

Teilhabe statt Ausschluss
"Inklusion endlich priorisieren"

Essener Schulen brauchen mehr Unterstützung beim Thema Inklusion, findet die Essener Linke. Daniel Kerekeš, Oberbürgermeisterkandidat für Die Linke, erklärt: "Es ist ein Unding, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wieder ins Abseits geschoben werden. Dass Lehrkräfte mehr Unterstützung brauchen, war von Anfang an klar, aber getan hat sich kaum etwas." Lehrkräfte werden über das Land eingestellt, aber schulpsychologisches Personal oder Sozialarbeiterinnen und -arbeiter oder...

  • Essen
  • 08.09.20
Politik
Tim Wortmann (FDP)

Essener FDP-Fraktion fordert Quantensprung in der Schuldigitalisierung

Ausnahmesituation durch Corona-Krise fortschrittsorientiert nutzen Über 36 Millionen Euro stehen der Stadt Essen über die Mittel des Digitalpakts zur Verfügung, Gelder, die nach Meinung der FDP-Fraktion im Rat schneller als bislang geplant an den Schulen eingesetzt werden müssen. „Die Chancen und Möglichkeiten digitalen Lernens an den Essener Schulen werden dieser Tage schmerzlich vermisst“, erklärt Tim Wortmann, schulpolitischer Sprecher der Essener FDP. „Der Lenkungskreis Schule.digital der...

  • Essen
  • 14.05.20
  • 1
Politik
Dem Velberter Rat wird in der Sitzung im Juni vorgeschlagen, am Standort der Gesamtschule in Neviges, Am Waldschlösschen, die baulichen Voraussetzungen für einen sechszügigen Betrieb zu schaffen.
6 Bilder

Stadtverwaltung zu Schulentwicklung und geplanten Maßnahmen
Neue Grundschule für Velbert

Die Velberter Stadtverwaltung hat sich mit Blick in die Zukunft mit schulorganisatorischen Maßnahmen befasst und möchte unter anderem eine weitere Grundschule bauen. Diese soll dreizügig werden und auf dem Pestalozziplatz in Velbert-Mitte entstehen. Darüber hinaus schlagen Bürgermeister Dirk Lukrafka sowie der erste Beigeordnete und Schuldezernent Gerno Böll vor, die neue Gesamtschule in Neviges zu erweitern, so dass dort perspektivisch sechs statt wie bisher vier Züge pro Jahrgang unterrichtet...

  • Velbert
  • 24.04.20
Politik
2 Bilder

Tierschutzpartei Dortmund: Vorzeitige Öffnung der Schulen - und viele Fragen
Schulpolitische Sprecherin des LV NRW nimmt Stellung

Angelika Remiszewski, schulpolitische Sprecherin der Tierschutzpartei LV NRW und Vorsitzende der Tierschutzpartei Dortmund nimmt Stellung zur vorzeitigen Öffnung der Schulen entlang des Vorpreschens der NRW-Landesregierung: Am 04.05. sollen bundesweit die Schulen wieder geöffnet werden. In NRW, so verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtags, für Prüflinge bereits am 23. April. Zehntklässler, die geprüft werden, und Abiturienten dürfen auf...

  • Dortmund
  • 20.04.20
Politik
Die nominierten Direktkandidaten der FDP Essen-West für Holsterhausen: links Tim Wortmann (Holsterhausen-Süd), rechts Stephan Wiehe (Holsterhausen-Nord).

FDP Essen-West
FDP Essen-West nominiert Direktkandidaten für Holsterhausen

Tim Wortmann und Stephan Wiehe gehen für die Freien Demokraten ins Rennen Die FDP Essen-West hat im Rahmen ihres ordentlichen Ortsparteitages die Kandidaten für die Holsterhauser Direktwahlkreise bei der kommenden Kommunalwahl im September 2020 nominiert. Der stellvertretende Ortsvorsitzende Tim Wortmann und der Holsterhauser Geschäftsmann Stephan Wiehe werden der Kreiswahlversammlung der Essener FDP im März diesen Jahres zur Wahl vorgeschlagen. Als ausgezeichnete Wahl bezeichnet Martin Weber,...

  • Essen-West
  • 25.02.20
Politik
So soll der Eingangsbereich mit Treppenaufgang einmal aussehen. Foto: Stadt Marl / PONNIE Images, Aachen.
2 Bilder

Neubau der Goetheschule in Marl Brassert

Die Stadtverwaltung Marl hat  im Stadtplanungsausschuss über den Neubau der Goetheschule und die Entwicklung der Altflächen zu Wohnbauland informiert. Ein unabhängiges Preisgericht  hatte den Entwurf der ACMS Architekten GmbH aus Wuppertal zum Sieger gekürt. Turn- und Schwimmhalle Der Rat der Stadt Marl hat bereits vor Jahren  den Neubau der Goetheschule beschlossen. Es ensteht  eine Schule mit neuer Turn- und Schwimmhalle. Gegenstand der Planung ist neben dem Neubau auch die Entwicklung eines...

  • Marl
  • 31.01.20
Politik
Tim Wortmann (FDP)

Freie Demokraten
Realschule Kettwig als Beleg für die Attraktivität eines breiten Schulformangebots

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht die anstehende Entscheidung zur erneuten Eigenständigkeit der Realschule Kettwig als Beleg für die Attraktivität und die hervorragende pädagogische Arbeit an der in unserer Stadt oftmals vernachlässigten Schulform Realschule und setzt auch zukünftig auf höhere Akzeptanz seitens politischer Entscheidungsträger. „Wir haben die Einstufung als Teilstandort von Anfang an kritisiert. Nach der Realschule an der Gelsenkirchener Straße ist dies nun die...

  • Essen
  • 15.10.19
Politik
VBE Verband Bildung und Erziehung NRW
- Foto (Logo)/ Copyright: VBE NRW
2 Bilder

*Ehrenvorsitzender des VBE NRW wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet*

"Der Ehrenvorsitzende des VBE NRW erhält Bundesverdienstkreuz" Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW gratuliert Udo Beckmann herzlich zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Udo Beckmann war 21 Jahre lang bis zum Jahr 2017 der Vorsitzende des VBE Verband Bildung und Erziehung NRW und ist seit 2009 Bundesvorsitzender des VBE Verband Bildung und Erziehung. „Udo Beckmann setzt sich stets für Bildungsgerechtigkeit ein. In unzähligen Anhörungen hat der ehemalige Landesvorsitzende des VBE...

  • Hagen
  • 02.10.19
  • 2
  • 2
Politik
2 Bilder

Jusos Wesel zur neuen Gesamtschule: „Meilenstein für gute Bildung und Elternwillen“

Die Jusos Wesel wünschen allen Schülern und Lehrern einen guten Start in das am Mittwoch beginnende Schuljahr und äußern sich vor dem Hintergrund der nun startenden Ida-Noddack-Gesamtschule zur schulpolitischen Situation in Wesel. „Wir haben eine breite Schullandschaft, bei der allen Kindern die individuell passende Schulform offensteht. Der Start der Ida-Noddack-Gesamtschule ist ein großer Erfolg. Er bringt eine vollständige Umsetzung des Elternwillens, gute Bildung für die Schülerinnen und...

  • Wesel
  • 27.08.19
Politik
Schon das Aus für die Friedrich-Althoff-Sekundarschule hatte für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Und noch immer scheint keine Ruhe in Sachen Zukunft der Dinslakener Schullandschaft einzukehren.

Fraktion übte Kritik an Schulpolitik
Stadt Dinslaken weist CDU-Vorwürfe als falsch zurück

Die Stadt Dinslaken unterstützt eine Oberstufenkooperation der weiterführenden Schulen in der Innenstadt mit dem Gymnasium in Hiesfeld. Bereits in der vergangenen Sitzung des Schulausschusses hat sich die Stadtverwaltung deutlich zu diesem Kooperationsvorhaben bekannt. In dieser öffentlichen Sitzung, bei der auch die CDU zugegen war, hat die Stadtverwaltung in Anwesenheit zahlreicher engagierter und interessierter Elternvertreter deutlich gemacht, dass eine Kooperation der Schulen zur...

  • Dinslaken
  • 19.06.19
Politik
Handlungsbedarf an den Bochumer Grundschulen
3 Bilder

Welche Bochumer Grundschulen brauchen dringend Hilfe?
Vorschlag für ein Modellprojekt für 5 Grundschulen über 5 Jahre

In 6 von 30 Bochumer Ortsteilen (Karte, Datenquelle Sozialbericht) erhalten nach wie vor mehr als die Hälfte der Schüler am Ende der Grundschule nur eine Haupt- oder eine eingeschränkte Realschulempfehlung. Unter diesen Bedingungen auf der weiterführenden Schule einen qualifizierten Abschluss zu erlangen ist nur schwer möglich. Mit Hauptschulabschluss einen Ausbildungsplatz zu bekommen wird von Jahr zu Jahr schwerer, die Wahrscheinlichkeiten gar keinen Job zu finden oder eine schlecht bezahlte...

  • Bochum
  • 09.03.19
Politik
2 Bilder

DIE LINKE.LISTE für die Gründung einer neuen Gesamtschule

DIE LINKE.LISTE zeigt sich überrascht über die jüngste Forderung der FDP im Rat eine neue Realschule in Oberhausen gründen zu wollen. Sowohl in ihrer Haushaltsrede, als auch in einer Pressemitteilung im Oktober spricht sich die FDP für eine technische Realschule mit praxisorientiertem Nachmittagsunterricht aus. „Genauso wie bereits beim Vorstoß der CDU für eine Aufbau-Realschule wird hier der Versuch unternommen früh ein politisches Zeichen gegen die Gründung einer weiteren Gesamtschule zu...

  • Oberhausen
  • 21.11.18
Politik

Schulpolitik ohne Weitsicht
Fehlentscheidung bei Grundschulschließungen kostet die Stadt 50 Mio. Euro

2012 beschloss die Politik die Zahl der Grundschulen von 51 auf 43 zu reduzieren. Eine fatale Fehlentscheidung, die die Stadt nunmehr 50 Mio. Euro kosten wird. Schulschließungen 2012 waren voreilig und unnötig Vier Schulen wurden ganz geschlossen (Rosenbergschule, Grundschule Eppendorf, Kirchschule Langendreer und Graf-von-der-Recke-Schule), dazu die Teilstandort Roonstraße, Brantropstraße und Bertramstraße. Darüber hinaus wurden vier Grundschulen (Fahrendeller, Hordel, Bömmerdelle und...

  • Bochum
  • 17.11.18
  • 4
Politik
Fraktionsvorsitzender Ludger Hovest

Position der SPD zur Schulpolitik - 13. September 2018

Beste Bildung für unsere Kinder!Elternwille ist das Maß aller Entscheidungen.Zwei Gymnasien ---zwei Gesamtschulen---eine RealschuleGarantie für die bestehenden zwei Gymnasien Keine Begrenzung der ZügigkeitGarantie für eine 3-zügige RealschuleA) Beide Gymnasien kooperieren in der Oberstufe B) Beide Gesamtschulen kooperieren auch in der OberstufeAnmeldungen alt: 2018 ca. 240 für die Gesamtschule, das ergibt zwei 5-6-zügige Gesamtschulen. Es gilt für die SPD, keine Mammutschulen. Die Zügigkeit der...

  • Wesel
  • 13.09.18
  • 1
Politik

Nächster politischer Bürgertisch mit Juso-Vertretern

Gefragt, geantwortet und heiß diskutiert Der politische Bürgertisch lud nach einem Jahr seit seinem ersten Zusammentreffen Politiker zu sich ein. Als ersten Gast konnte die Gladbecker Initiatorin und Buchautorin Barbara Erdmann den Bottroper AfD-Politiker Alfred Stegmann begrüßen. An seiner Seite Udo Otto Pauen, selbständiger Jurist. Der Abend stand unter dem Motto „Bürger fragen, Politiker antworten“. Bereitwillig und mit großer Offenheit stellten sich beide Herren den Fragen der Anwesenden,...

  • Bottrop
  • 18.08.18
Politik

*Aufkündigung des Schulfriedens in NRW*

Zur aktuellen schulpolitischen Debatte erklärt Jochen Ott, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW: Die CDU und FDP kündigt durch die Hintertür den Schulfrieden in NRW auf. "Wir brauchen eine Weiterentwicklung des Schulkonsens und keinen Rückschritt in alte Grabenkämpfe. Die Regierung agiert ohne ein Zukunftskonzept, so die SPD Landtagsfraktion NRW." Jochen Otts Rede im Landtag Düsseldorf am 13. Juni 2018. "Kündigung des Schulfriedens in NRW durch CDU/ FDP"...

  • Hagen
  • 14.06.18
  • 5
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.