12. Kart Team Challenge des MSC Herten

Vivien Reit
5Bilder

3-Stunden Kart Rennen

Der MSC Herten veranstaltete zum 12. Mal seine jährliche Kart Team Challenge. 25 Teams mit insgesamt 117 Fahrern traten dazu in Essen auf der Daytona Kart Rennbahn zu einem 3 Stunden Rennen an. Das gemischte Teilnehmerfeld bestand aus befreundeten ADAC Ortsclubs, Hertener Vereinen und Hertener Firmen, viele davon starten schon seit einigen Jahren. Und das Rennen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im letzten Jahr waren es nur 23 Teams.
Um 18 Uhr trafen die ersten Fahrer ein. Als alle Teams vollständig waren ging es zur Besprechung mit den Teamchefs. Ab 19 Uhr starteten die Vorbereitung auf der Bahn, alle Teams absolvieren ein 45 min. Training.Ursprünglich sollte die schnellste Rundenzeit aus dem Training für die Startaufstellung genutzt werden, doch aufgrund techn. Probleme wurde noch ein separates Qualifing (10 min) gefahren. Alle Karts wurden noch einmal vollgetankt und um 20:40 startete das Rennen mit einem fliegenden Start hinter dem Pace-Kart.
Team „ Späte Bremse Oberhausen“ by Moelleken Karosseriebau hatte den ersten Platz in der Startaufstellung erbeutet, gefolgt von Tischner Motorsport auf Platz 2 und Beule Kart ft. MSC Blau Gelb Essen auf Rang drei.
Bei dem 3 Stunden Rennen musste jedes Team 5 Fahrerwechsel und 2 Kartwechsel durchführen und jeder Fahrer musste ein Mindestgewicht von 80kg auf die Waage bringen (notfalls mit Zusatzgewichten).
Was folgte war ein spannendes Rennen. Lange Zeit hatte das Team MSC Herten mit den Fahrern Philipp und Lutz Schürmann, Tim Habicht und Vanessa Händly im Rennen geführt. Sie wurden in den letzten 5 Runden jedoch von den starken Schlussfahrern der Teams Tischner und Hertener Allstars überholt. Bis auf wenige Ausnahmen war dies ein wirklich faires Rennen. Es wurden kaum Strafen verhängt (z. B. Stop & Go Strafen wegen überfahren des Rotlichts bei der Boxeneinfahrt).
Die besten 9 Teams hatten am Ende der 180min jeweils 110 Runden auf dem Zähler. Sensationelle Leistung! Tischner Motorsport gewann mit knappen Vorsprung vor den Hertener Allstars und Team MSC Herten auf Platz 3.
Insgesamt war der MSC mit 13 Fahrern in unterschiedlichen Teams am Start, die alle in den Top 10 landeten. Und zwar die Hertener Allstars (Platz 2), MSC Herten (Platz 3), Beule Kart ft. MSC Blau Gelb Essen (Platz 4), Youngster Racing Team (Platz 7), Error 404 (Platz9) , Senior ft. Junior (Platz10).

Ergebnisse:

1. Tischner Motorsport
2. Hertener Allstars
3. MSC Herten
4. Beule Kart ft. MSC Blau Gelb Essen
5. Späte Bremse Oberhausen
6. R.B. Racing
7. Youngster Racing Team
8. Annawandlang
9. Error 404
10. Senior ft. Junior
11. AC Oelde 1
12. AC Oelde 3
13. AC Lüdenscheid and Friends 1
14. Rallye Club Haltern 2
15. Dekra
16. SKE Racing (Sparkasse Essen)
17. AC Oelde 2
18. Rallye Club Haltern
19. Die Bremsen
20. PSG Herten
21. Jugendgruppe AC Lüdenscheid
22. Becorit
23. Autohaus Blendorf
24. Autodienst Mamotiuk
25. AC Lüdenscheid and Friends 2

Autor:

Margret Braun aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.