Taekondo Verein Chon-Ji Team zurück von der Allstyle Weltmeisterschaft in Steinfurt

Bild von li nach re: Bernd Müller, Omar El-Lahib, Linda Müller-Bikowski, Thomas Schaepers, Petra Sennekamp, Marco Denninghaus
  • Bild von li nach re: Bernd Müller, Omar El-Lahib, Linda Müller-Bikowski, Thomas Schaepers, Petra Sennekamp, Marco Denninghaus
  • hochgeladen von Bernd Müller

Die positivste Meldung von der WM: Linda Müller-Bikowski musste sich erst im Finale in der Klasse +75 kg geschlagen geben und ist Vize-Weltmeisterin im Semikontaktkampf. Mit dem Damenteam Deutschland 2 erreicht sie Platz 4.
Großmeister Thomas Schaepers konnte leider nicht starten, eine schwere Erkältung setzte ihn außer Gefecht. So hatte Linda Müller-Bikowski am Samstag bei den Teamkämpfen und am Sonntag bei den Einzelkämpfen, mit Petra Sennekamp einen erfahrenen Coach an Ihrer Seite.
Die Internationalen Kampfrichter Marco Denninghaus und Bernd Müller waren an beiden WM-Tagen an der Kampffläche und am Kampfrichtertisch voll im Einsatz. Trotz des anstrengenden „Jobs“ waren beide sehr zufrieden, denn sie konnten viele hochklassige Kämpfe aus nächster Nähe sehen. Die Kämpfer Omar El-Lahib und Jürgen Neef konnten an diesem Event aus Krankheitsgründen an den Kämpfen leider nicht teilnehmen und unterstützten das Team außerhalb der Kampffläche. Den gelungenen Abschluss fand die WM mit der großen Party am Sonntagabend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen