Herten
Stadtwerke installieren Schnellladestation bei BlueSens

Schnellladestation der Hertener Stadtwerke für die Firma BlueSens gas sensor GmbH: Die Geschäftsführer Dr. Holger Müller (l.) und Dr. Udo Schmale setzen dienstlich auf Elektromobilität.
  • Schnellladestation der Hertener Stadtwerke für die Firma BlueSens gas sensor GmbH: Die Geschäftsführer Dr. Holger Müller (l.) und Dr. Udo Schmale setzen dienstlich auf Elektromobilität.
  • Foto: Hertener Stadtwerke
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Immer mehr Geschäftskunden der Hertener Stadtwerke setzen auf Elektromobilität. So auch die Firma BlueSens gas sensor GmbH.
Dr. Holger Müller und Dr. Udo Schmale, Geschäftsführer des Hertener Unternehmens, setzen dienstlich auf Elektromobilität. Für sie ist wichtig, dass der Ladeprozess nicht zu lange dauert. "An der hier installierten Station werden Elektrofahrzeuge mit Gleichstrom statt mit Wechselstrom geladen", erklärt Michael Lobert, Energieberater bei den Hertener Stadtwerken. "Das verkürzt die Ladezeit erheblich."
Das Unternehmen BlueSens gas sensor GmbH ist Spezialist für Abgasmesstechnik im Bereich Bioprozesse. Neben den Bereichen Pharma und Biotechnologie bedient das weltweit agierende Unternehmen auch den Bereich erneuerbarer Energien (Biogas, H2- Produktion mittels Algen, etc.) mit seiner Gasmesstechnik. Nachhaltigkeit und Umweltschutz liegen dem Management besonders am Herzen. Daher hat sich die BlueSens GmbH neben JobRädern für die Mitarbeiter und Miterbeiterinnen auch für eine Schnellladestation auf dem Firmengelände entschieden.

Thema boomt

Das Thema Elektromobilität erlebt zurzeit einen Boom, auch dank der Fördermittel, die von Bund und Land zur Verfügung gestellt werden. Die Hertener Stadtwerke arbeiten kontinuierlich daran, ihre Lade-Infrastruktur auszubauen. Sie haben in diesem Jahr weitere öffentliche E-Ladestationen in Herten installiert und zahlreiche Projekte mit Privat- und Gewerbekunden umgesetzt.
Die ideale Ergänzung zum Elektrofahrzeug ist der Autostromvertrag der Hertener Stadtwerke. Dieser ermöglicht das Laden zu attraktiven Konditionen an über 6.000 Ladesäulen in ganz Deutschland. Wer einen Autostromvertrag abschließen möchte oder Rückfragen zu den Fördermöglichkeiten hat, kann sich an die Hertener Stadtwerke wenden: Telefon 02366/307-222, E-Mail: energiedienstleistung@herten.de.
Die nochmals erhöhten Fördermittel zur Installation einer eigenen Ladetechnik können noch bis zum 30. November dieses Jahres beantragt werden. Auch hier bieten die Hertener Stadtwerke ihre Unterstützung an – von der Förderberatung bis zur Installation einer Ladebox. Zudem sind ausführliche Informationen unter www.hertener-stadtwerke.de/elektromobilitaet zu finden.

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen