Erneuter Einsatz auf der Haaner Kirmes:
Polizei löst Tumultlage auf

Haan. Am Dienstagabend, 24. September, musste die Polizei erneut eine Tumultlage auflösen, welche sich auf dem Festgelände der Haaner Kirmes gebildet hatte.
Gegen 19.55 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über eine Schlägerei zwischen zwei Personengruppen auf Höhe des "Auto-Scooters", an der etwa 20 junge Männer beteiligt gewesen sein sollten. Dabei sollen auch ein Messer sowie ein Schraubendreher zum Einsatz gekommen sowie Reizgas versprüht worden sein. Aufgrund der unklaren Gemengelage vor Ort sowie der Tatsache, dass es bereits in der Nacht zu Sonntag, 22. September, im Bereich der Haaner Kirmes zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen war, bei denen unter anderem drei Polizisten von einer Störergruppe angegriffen und leicht verletzt wurden, rückte die Polizei mit starken Kräften an.

Mit Eintreffen dieser starken Einsatzkräfte beruhigte sich die Lage vor Ort und die rivalisierenden Parteien trennten sich voneinander. Erste und weiterhin andauernde Ermittlungen ergaben dann folgenden Sachverhalt: Nach Angaben von Zeugen hatte sich am "Auto-Scooter" zunächst ein Streit zwischen zwei jungen Männern entwickelt. Ein bislang unbekannter Täter soll einen 17-jährigen Erkrather mit einem Messer bedroht haben. Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden, bei der sich immer mehr Freunde und Bekannte der beiden Kontrahenten einmischten. Ein bislang Unbekannter soll nach Angaben mehrerer Zeugen auch mit Reizgas gesprüht haben. Dadurch erlitten insgesamt acht Menschen Reizungen der Atemwege und Augen, darunter ein unbeteiligtes elfjähriges Mädchen aus Haan. Zwei der Betroffenen mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Leichtverletzten wurden vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Die Polizei stellte keine Personen mit Stich- oder Schnittverletzungen fest.

Im Verlauf des Einsatzes konnten die Polizeikräfte eine tatverdächtige Person festnehmen. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 19 Jahre jungen Mann, der derzeit in Haan lebt. Aktuell ist seine genaue Tatbeteiligung noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Ferner stellten die Beamten einen Schraubendreher in einer Mülltonne sicher, bei dem es sich vermutlich um eine der von den Zeugen beschriebenen Tatwaffen handelte.
Aufgrund des weiterhin erhöhten Konfliktpotenzials der rivalisierenden Gruppen vor Ort forderte die Polizei weitere Kräfte zur Sicherung der Einsatzlage an. Unterstützt wurden die Kräfte der Kreispolizeibehörde Mettmann nun von Kräften einer Einsatzhundertschaft sowie der Landeseinsatzbereitschaft. In der weiteren Folge verlief der Einsatz ruhig und es kam zu keinen weiteren Zusammenrottungen oder Tumultlagen.

Insgesamt stellte die Polizei im Laufe des Einsatzes bei 28 Personen die Identitäten fest. Fünfmal erteilten die Einsatzkräfte einen Platzverweis. Es wurden Anzeigen wegen Landfriedensbruchs sowie wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Die Haaner Kirmes endete mit dem traditionellen Feuerwerk friedlich gegen
23 Uhr.

Die weitere Einsatzbilanz zur Haaner Kirmes:

Die übrigen Tage der Haaner Kirmes verliefen - bis auf den eingangs erwähnten Polizeieinsatz in der Nacht zu Sonntag weitestgehend störungsfrei. Es kam lediglich vereinzelt bei Kontrollen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Sicherstellungen geringer Mengen Drogen sowie hochprozentiger Alkoholika. Ferner stellten die Beamten ein Diebstahlsdelikt fest: Ein 39-jähriger Haaner hatte ein Luftgewehr von einer Schießbude entwendet, was der Besatzung eines Rettungswagens aufgefallen war. Bereits am Samstag, 21. September, wurde ein elfjähriges Mädchen nach Streitigkeiten um eine Sitzgelegenheit auf einem Fahrgeschäft leicht verletzt. Ein 55-jähriger Haaner hatte versucht, das Mädchen aus dem Karussell zu ziehen, um sich und seiner Tochter die Mitfahrt zu ermöglichen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.