Rosenwunder

rosenwunder

Christel ‚mit dem (hell)grünen Daumen‘ fand letzt einen ‚Gartentipp‘ in ihrer Frauenzeitschrift:
Wie ziehe ich selbst Rosen nach?
„Man/Frau…
- nehme einen Blumentopf, Blumenerde, eine kleine PET-Flasche und schneide den Boden raus,
- schneide einen frischen Rosentrieb, stecke ihn in eine große Kartoffel,
- pflanze das Gebilde in einen Blumentopf, bedecke es mit Gartenerde, begiesse es und stülpe die PET-Flasche darüber.“ Eigentlich logisch, oder?!
Gesagt – getan!
Auch in der Tropenhitze wässerte Christel den Topf täglich. Nichts geschah!
„Hurra, einTrieb, ein Trieb“ rief Christel erleichtert/erfreut und zeigte mir den Blumentopf: neben der PET-Flasche wuchs ein Trieb.
Ich stutzte: „nee, das ist keine Rose, sondern …. ne Kartoffel!“

Autor:

Günter Selbach aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen