ARAG-Futsal-Cup FVN: Endrunde für U15 Juniorinnen; Ausrichter SV Hilden-Nord

Das Objekt der Begierde.
9Bilder

Hilden, 13.03.2011
Nach der Ausrichtung eines Sichtungsturniers (hier zum Bericht) für die vierzehn Kreisauswahlmannschaften der U11 im Dezember sowie eines zweitätigen Qualifizierungsturniers für die Endrunden des diesjährigen “ARAG-Futsal-CUP“ im Januar (hier zum Bericht) war der SV Hilden-Nord 1964 e.V. zum dritten Mal in den letzten Monaten Ausrichter eines “Juniorinnen-Futsal-Events“ für den Fußballverband Niederrhein. Heute standen sich die elf U15 Mannschaften gegenüber, die sich zuvor in diversen Qualifikationsturnieren behauptet hatten.

------------------------------------------------------
Turniermodus:
Gespielt wurde wieder nach den Futsalregeln wobei jedes Gruppenspiel mit zwölf Minuten angesetzt war. Die Teams wurden in die beiden folgenden Gruppen eingeteilt.

GRUPPE A

  • Essen
    FC Karnap 07/27 e.V.

  • Hilden
    SV Hilden-Nord 1964 e.V. (Team 2)

  • Moers
    VfL 08 Repelen e.V.

  • Bocholt
    B.V. Borussia Bocholt 1960 e.V.

  • Willich
    SV Niersia 1919 Neersen e.V.

    GRUPPE B

  • Oberhausen
    DJK Arminia Klosterhardt 1923 e.V.

  • Velbert
    SC Velbert e.V.

  • Essen
    SG Essen-Schönebeck 19/68 e.V. (II)

  • Hilden
    SV Hilden-Nord 1964 e.V. (Team 1)

  • Wachtendonk
    TSV Wachtendonk-Wankum 1910 e.V.

  • Mettmann
    Mettmann-Sport e.V.

    In beiden Gruppen spielte dann zunächst “jeder gegen jeden“. Die beiden Gruppenzweiten spielten dann zuerst im “kleinen Finale“ um den dritten Platz. Die beiden Gruppenersten ermittelten dann im Finale den Cup-Sieger. Die Spielzeit der beiden Finalpaarungen betrug 2 mal 10 Minuten – bei fünfminütiger Pause.
    ------------------------------------------------------

    Um es direkt am Anfang zu sagen:
    Was die Juniorinnen an sportlichen Leistungen geboten haben war schon richtig “großes Tennis“ ;-)
    In beiden Gruppen gab es von den Teams nicht nur klasse Kombinationen und Tore zu beklatschen sondern auch die Leistungen der Torfrauen waren bemerkenswert. Am Ende hatte jede Mannschaft gepunktet und keine Mannschaft konnte alle Spiel gewinnen. Insgesamt gab es in den 27 Spielen 63 Tore für die zahlreichen Zuschauer in der Sporthalle des ev. Schulzentrums zu bejubeln.

    In der Gruppe A war der Gruppensieg eine “enge Sache“. In den zehn Spielen gab es vier Siege und sechs Unentschieden. Am Ende sprach die um einen Treffer gegenüber dem VfL Repelen bessere Tordifferenz für das Team 2 des Ausrichters – beide Mannschaften kamen bei je zwei Siegen und zwei Remis zu 8 Punkten. Auch bei den Plätzen vier und fünf entschied die Tordifferenz. Sowohl Bocholt (als 4.) als auch Karnap (5.) kamen mit je zwei Punkteteilungen und zwei Niederlagen am Ende auf 2 Punkte. Bemerkenswert ist, dass der dritte der Gruppe – wie die beiden ersten in der Gruppe ohne eine Niederlagen blieb; so standen für den SV Niersia Neersen zum Schluss 4 Punkte aus vier Unentschieden “zu Buche“.

    In der Gruppe B gab es im Gegensatz zur anderen Gruppe kein einziges Unentschieden. Bei allen 15 Spielpaarungen verließ ein Team als Sieger den Platz. Gruppensieger wurde SG Schönebeck mit 12 Punkten. Gleich drei Teams kamen auf 9 Punkte. Platz 2 sicherte sich Wachtendonk Wankum (Torverhältnis 7:5) vor dem Team aus Mettmann (TV 5:4) und Team 1 des SV Hilden-Nord (TV 4:3). Mit je 3 Punkten kamen der SC Velbert und Arminia Klosterhardt auf die Plätze 5 und 6.

    Spiel um Platz 3
    Im Spiel um Platz 3 spielten die Juniorinnen des VfL Repelen und des TSV Wachtendonk Wankum. Bereits nach 30 Sekunden konnte Wachtendonk das 1:0 erzielen. Die frühe Führung gab Sicherheit und so konnte Wachtendonk bis zur Pause – durch Tore in der 5. und 8. Minute – auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener. Der VfL kam zu einigen Möglichkeiten ohne jedoch das notwendige Glück zu haben. In der 15. Spielminute fiel das 4:0 für Wachtendonk. Der VfL gab jedoch nicht auf und konnte eine Minuten später den späteren Endstand von 1:4 herstellen.

    E N D S P I E L
    Im Finale um den diesjährigen FVN-Futsal-Cup standen sich die Titelverteidigerinnen der SG Schönebeck und das Team 2 des SV Hilden-Nord gegenüber. Im letzten Gruppenspiel der Gruppe B konnte das Team 1 des Ausrichters die SG aus Essen mit 1:0 bezwingen. So gingen die favorisierten Essenerinnen das Endspiel sehr konzentriert an. Von Anfang an war erkennbar, dass das Team aus Essen unbedingt Ihren Vorjahrestitel verteidigen wollte. Bis zur Pause konnten die SG eine komfortable Führung erspielen. Mit einem klaren 5:0 wechselte man die Seiten – die Tore fielen in den Minuten 3 / 6 / 8 / 9 /10. Auch in der zweiten Halbzeit konnte Hilden die Torfrau aus Essen zwar prüfen aber nicht überwinden. Auf der Gegenseite konnte die Torfrau durch einige sehr gute Szenen das Endergebnis “einstellig“ halten. Der Endstand von 8:0 kam durch Tore in der 11./16. und 20. Minute zustande. Trotz des klaren Endspielergebnisses war man beim SV Hilden-Nord dennoch sehr zufrieden mit dem Abschneiden. Da man sich mit zwei Teams für das Endrundenturnier qualifiziert hatte, war es schwierig mit beiden Mannschaften gegen den alten und verdienten neue Titelträger zu gewinnen.

    Alle Platzierungen:
    1. SG Essen-Schönebeck 19/68 e.V.
    2. SV Hilden-Nord 1964 e.V. II
    3. TSV Wachtendonk-Wankum 1910 e.V.
    4. VfL 08 Repelen e.V.

    Mettmann-Sport e.V. (Gruppe B, 5 Spiele, 9 Punkte, Torverhältnis 5:4)
    SV Hilden-Nord 1964 e.V. I (B, 5, 9, 4:3)
    SV Niersia 1919 Neersen e.V. (A, 4, 4, 1:1)
    SC Velbert e.V. (B, 5, 3; 1:8)
    DJK Arminia Klosterhardt 1923 e.V. (B, 5, 3; 1:10)
    B.V. Borussia Bocholt 1960 e.V. (A, 4, 2, 2:5)
    FC Karnap 07/27 e.V. (A, 4, 2, 3:9)

  • Autor:

    Jürgen Wagner aus Hilden

    following

    Sie möchten diesem Profil folgen?

    Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

    Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

    1 Kommentar

    online discussion

    Sie möchten kommentieren?

    Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

    Diskussion schließen

    Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

    Karte einbetten

    Abbrechen

    Video einbetten

    Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

    Abbrechen

    Social-Media Link einfügen

    Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

    Abbrechen

    Beitrag einbetten

    Abbrechen

    Schnappschuss einbetten

    Abbrechen

    Veranstaltung einbetten

    Abbrechen
    add_content

    Sie möchten selbst beitragen?

    Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.