Hilden Flames Bambini gewinnen Saisonspiel zwei und drei und sichern sich Tabellenführung!

3Bilder

Für unsere Bambinis standen am Wochenende gleich zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag gegen die Devils II aus Langenfeld und am Sonntag ebenfalls gegen die zweit Besetzung aus Düsseldorf.

Samstag:
Es war das erste Spiel nach der langen Sommerpause und somit ein echter Härtetest für unsere kleinsten, trotz des hohen Sieges beim Hinspiel in Langenfeld. Dies zeigten auch die ersten Minuten des Spiels in denen die „Little Flames“ zwar ordentlich betriebt machten und auch zu Chancen kamen, doch diese leider nicht für sich nutzen konnten. Man musste sogar in den ersten 5 Spielminuten einen Rückstand hinnehmen, doch dieser sollte nicht lange von Dauer sein. Innerhalb von wenigen Sekunden konnten die „Little Flames“, die durch gutes Auge und Passgenauigkeit glänzen, das Spiel wieder zu Gunsten der Itterstädter drehen. Jetzt wirkten die Flames wacher, entspannter und frischer, was sich aber im ersten Drittel nicht mehr auf das Ergebnis auswirkte.

Es ging also mit einer 2:1 Führung in die Pause, aus der die Langenfelder besser herauskamen und direkt im zweiten Wechsel auf 2:2 aufschlossen und sogar nur wenige Minuten später den Führungstreffer erzielten. Doch die erste Reihe der Flames zeigte von dort an, was sie drauf haben und spielten mit zwei, drei schönen Kombination vor das gegnerische Tor und konnten bereits vor der Pause noch auf 5:3 davon ziehen.

Im letzten Drittel mussten beide Mannschaften dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Das letzte Drittel ging dann ohne große Torchancen zu Ende und es konnte ein 6:3 Sieg verbucht werden. Unterm Strich ein schönes Spiel bei dem unsere „Little Flames“ durch spielerische Klasse am Ende die Nase vorn hatten.

Am Sonntag waren dann die Düsseldorf Rams zu Gast in der Itterstadt zu gast. Doch schon von Beginn an zeigten die Flames wer Chef im Haus ist! Bereits im ersten Drittel konnte die Flames durch spielerische Klasse aller Spieler mit 8:0 davon ziehen.

Das Spiel bot alles was man sehen möchte! Es wurde schnell gespielt, Pass-Stafetten von drei bis vier Stationen bauten sich auf und Torchance wurde schön herausgespielt. Lediglich der starke Torhüter der Rams machte unseren kleinsten das Leben schwer, was sich im zweiten Drittel bemerkbar machte, welches „nur“ 3:0 gewonnen wurde.

Doch im letzten Drittel drehten die Itterstädter dann noch einmal kräftig auf, auch die neuen und unerfahrenen Spieler wurden von den Mitspielern immer wieder bewusst in Szene gesetzt und konnten sich somit durch Kampfgeist und Leidenschaft für weitere Einsätze empfehlen. Der Endstand der Partie ist ein 17:0 mit dem die Itterstädter das Wochenende zufrieden ausklingen lassen konnten.

Auch die Bambini aus Düsseldorf ließen sich nach dem Spiel feiern. Es ist schön anzusehen, das auch bei einer Niederlage der Nachwuchs Spaß und Freunde an unserem Sport haben.

Es spielten:
Maya Radocaj
Nick Pothmann
Mauro Kuntke
Aaron Fürst
Joel Erdelen
Lars Merten
Julian Henning
Marcello Vaccaro
Nils Fröhlich
Leon Bachor
Jannes Müller

Autor:

Gernot Fürst aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.