"Sei dabei!"
Stadtbücherei Iserlohn stellte SommerLeseClub 2019 mit neuem Konzept vor

Stellten das neue Konzept des SommerLeseClubs 2019 vor (v.l.): Jutta Kolander, Gabi Erbrich (beide Kinderbücherei), Silke Budde (Leiterin der Kinderbücherei Iserlohn), Kerstin Biggeleben (Presse + Buch), Katrin Fischer (Leitung Kinderbücherei Letmathe), Sabine Hinterberger (Schreibwerkstatt) und Büchereileiterin Gudrun Völcker. Foto: Stadt Iserlohn
  • Stellten das neue Konzept des SommerLeseClubs 2019 vor (v.l.): Jutta Kolander, Gabi Erbrich (beide Kinderbücherei), Silke Budde (Leiterin der Kinderbücherei Iserlohn), Kerstin Biggeleben (Presse + Buch), Katrin Fischer (Leitung Kinderbücherei Letmathe), Sabine Hinterberger (Schreibwerkstatt) und Büchereileiterin Gudrun Völcker. Foto: Stadt Iserlohn
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Am Montag ist der Startschuss für den diesjährigen "SommerLeseClub (SLC), der in diesem Jahr unter dem Motto "Sei Dabei!" stattfindet und erstmals Leser von Jung bis Alt zum Mitmachen einlädt.

Das Team der Stadtbücherei stellte gemeinsam mit Vertretern der Sponsoren das neue SLC-Konzept vor. Beim neuen Konzept des SommerLeseClubs geht es nicht mehr nur um das Entleihen neu erschienener Bücher durch Kinder und Jugendliche. Jetzt stehen Kreativität, Teamwork und (digitale) Kommunikation im Fokus, und erstmals gibt es keinerlei Altersbeschränkung. Sich mit anderen Interessierten zusammentun, sich treffen und austauschen, einander begegnen und das sowohl virtuell als auch im realen Sinne - all das verbindet der neue SommerLeseClub, und das generationsübergreifend:

Erstmals generationsübergreifend

Teilnehmer jeden Alters können von Bilderbüchern für die Kleinsten bis hin zu Romanen und Sachbüchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Hörbücher aus dem Gesamtbestand ausleihen. Dabei können sie auch als Team am SLC teilnehmen. Freunde und Familien können Teams bis zu fünf Personen bilden. In jedem Team muss mindestens ein Kind sein.

Nachweise im "Logbuch" sammeln

Für die erfolgreiche Teilnahme am SLC werden wie gehabt Nachweise (Stempel) im Logbuch gesammelt - für gelesene Bücher sowie erstmals auch für gehörte Hörbücher und außerdem für besuchte literaturbasierte Veranstaltungen, die die Stadtbücherei Iserlohn im Laufe des Sommers anbietet. Das Logbuch kann entweder in Heftform geführt werden oder man kann ein webbasiertes Online-Logbuch nutzen (Infos unter: www.sommerleseclub.de).

Teilnahme im Team möglich

Dort können die jungen Leser zum Beispiel auch Bücher im Sinne einer spielerischen Abfrage bewerten, sich Büchertipps geben lassen oder verfolgen, welches Team-Mitglied gerade welches Buch liest.
Für die erfolgreiche Teilnahme muss sich jedes Teammitglied mit mindestens einer Aktivität beteiligen, was auch "Wenig-Leser" zum Mitmachen motivieren soll. Im Logbuch gibt es kreative Aufgaben, die als Team oder allein gelöst werden können. So können sich zum Beispiel in Kreativ-Werkstätten die Teams treffen, um gemeinsam Aufgaben zu Bücherhelden, Fotostorys zum Lieblingsbuch und vieles mehr zu bearbeiten.

Digitale "Challenges"

Das Online-Logbuch erweitert dieses Angebot um "digitale Challenges", so können zum Beispiel die Teams in der Urlaubszeit untereinander vernetzt bleiben. Bei einer "Oskar-Verleihung" werden am Ende die besonders kreativen Umsetzungen mit "Lese-Oskars" prämiert. Zum Schluss des SLC müssen mindestens drei Stempel im Logbuch vermerkt sein, bei vier Teammitgliedern mindestens vier, bei fünf Teammitgliedern mindestens fünf Einträge. Es kann allerdings nur eine Veranstaltung mit Stempel eingetragen werden. Die Logbücher können bis zum 31. August in der Bücherei-Hauptstelle in Iserlohn und bis zum 30. August in der Zweigstelle Letmathe abgegeben werden.

Abschlussparty mit Verleihung der Lese-Oskars

Der SLC endet wie gehabt mit einer großen Abschlussparty, diesmal mit einem Comic-Live-Abenteuer der Schnellzeichnerin und Illustratorin Charlotte Hofmann und natürlich mit der Verleihung der "Lese-Oskars" und der SLC-Urkunden (7. September in der Aula des Gymnasiums An der Stenner).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen