Seit 33 Jahren mit Erfolg auf Titel- und Medaillenjagd
STADTSPIEGEL-Serie "Die geschenkte halbe Seite" - Heute: Der RRC "Teddybears"

Teddybären gehören nicht zu den bedrohten Spezies - zumindest nicht, wenn sie Rock'n'Roll tanzen. Schließlich muss der Iserlohner RRC Teddybears nicht über Nachwuchsmangel klagen. Im Rahmen der Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich der RRC vor. Foto: Verein Seite: 9
5Bilder
  • Teddybären gehören nicht zu den bedrohten Spezies - zumindest nicht, wenn sie Rock'n'Roll tanzen. Schließlich muss der Iserlohner RRC Teddybears nicht über Nachwuchsmangel klagen. Im Rahmen der Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich der RRC vor. Foto: Verein Seite: 9
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Im Rahmen der beliebten STADTSPIEGEL-Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich im Folgenden der Iserlohner Rock'n'Roll-Club "Teddybears" vor.

Iserlohn. Gegründet vor mehr als drei Jahrzehnten als sportliches Aushängeschild der „Tanzschule Buchenwäldchen“, hat sich der Rock’n’Roll-Club Teddybears Iserlohn zu einem der erfolgreichsten Vereine Deutschlands und zu einem der fleißigsten Pokal- und Medaillensammler in der breitgefächerten Iserlohner Sport-Szene entwickelt. Und auch nach der Expansion der Tanzschule und dem Umzug in die „Tanzwelt Schauburg“ erringen die Tänzerinnen und Tänzer, die von Margit Tuschen und Philipp Bäuerle trainiert und sportlich betreut werden, auf nationalen und internationalen Meisterschaften immer wieder Titel und Top-Platzierungen.
Jahr für Jahr stellen sich die Paare und Formationen von der Schülerklasse bis zu den höchsten Turnierklassen den großen Herausforderungen des schnellen und extrem dynamischen Rock’n’Roll-Tanzsports, der sich mit seinen vielen akrobatischen Elementen in den vergangenen drei Jahrzehnten rasant entwickelt hat.
Ja, Rock’n’Roll ist trainingsaufwändig und zeitintensiv. Es bedarf vieler unterschiedlicher Talente und Fähigkeiten, um in diesem Sport erfolgreich zu sein: Beweglichkeit, Kondition, Takt- und Rhythmusgefühl, Ausdrucksstärke, Durchhaltevermögen – und Geduld. Und es braucht neben dem eigenen Ehrgeiz auch engagierte Familien, denn die Turniere finden nicht immer gleich „um die Ecke" statt.
Genau das aber zeichnet den RRC Teddybears aus und bildet seit den Gründungstagen bis heute gewissermaßen den Markenkern: Wir sind ein sehr familiärer Verein. Neben den vielen wettkampf-orientierten Maßnahmen zur optimalen Nachwuchsförderung und tänzerischen Ausbildung vermitteln und leben wir vor allem wichtige gesellschaftliche Werte wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Zusammenhalt und Fair-Play. Die positive Atmosphäre ist auch eines der Erfolgsgeheimnisse – wenn nicht sogar das Erfolgsgeheimnis schlechthin. In den vergangenen 33 Jahren haben die Teddybears allein 26 Deutsche Meistertitel in die Waldstadt geholt.
Zudem wird der Verein unter Leitung des 1. Vorsitzenden Matthias Tuschen durch einen engagierten Vorstand geführt. Das herausragende ehrenamtliche Engagement einer Vielzahl von Helferinnen und Helfern ermöglicht es, immer wieder Top-Events der Rock’n’Roll-Turnierszene nach Iserlohn zu holen und als Ausrichter eine tolle Visitenkarte abzugeben. Auch in der laufenden Saison wird die nationale R’n’R-Elite wieder ins Sauerland kommen: Die Norddeutsche Meisterschaft, das wichtigste Turnier für alle Paare von Krefeld bis Berlin und Iserlohn bis Flensburg, findet am 6. April 2019 in der Almelo-Sporthalle statt. Dabei werden gleichzeitig auch die nordrhein-westfälischen Landesmeistertitel vergeben.
Rock’n’Roll-Tanz erfreut sich nicht zuletzt durch den RRC Teddybears weit über die Grenzen Iserlohns hinaus als Show-Programmpunkt auf zahllosen Events und Veranstaltungen großer Beliebtheit. Die Kombination aus Akrobatik und Tanz zu cooler Musik macht die Faszination nicht nur für die Aktiven, sondern auch für die Zuschauer aus. Rock’n’Roll zieht Menschen in seinen Bann.
Neben dem Leistungssport genießt die kontinuierliche Nachwuchsarbeit bei den Teddybears einen hohen Stellenwert. So können Kinder schon ab sechs Jahren diesen faszinierenden Tanzsport ausüben. Da es sich beim Rock’n’Roll hauptsächlich um Paartanzen handelt, freuen wir uns vor allem über jeden Jungen, der gerne das Tanzbein schwingen möchte. Kostenlose Schnupperstunden sind jederzeit nach Absprache möglich (Tanzwelt Schauburg Hans-Böckler-Str. 20, Tel: 02371 / 660085, info@rrc-teddybears.de)
Da Teddybären in Iserlohn keine vom Aussterben bedrohte Gattung sind, ist uns um die Zukunft des Rock’n’Roll-Clubs nicht bange. Wir werden auch in den nächsten Jahren weiter mit viel Ehrgeiz auf Titeljagd gehen und neue Ziele anstreben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen