SU Kalkar und Uedem besuchten das UNESCO-Welterbe Zollverein Essen

Authentische Orte entdecken und den ehemaligen Weg der Kohle über Tage kennenlernen war das Ziel der Seniorenunion Kalkar-Uedem.

Mit einer hochinteressanten Führung durch die ehemaligen Produktionsanlagen erhielten die Besucher Eindrücke von der einst größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt.

Erstaunt zeigte sich auch der SU-Vorsitzende Franz Schooltink über die enorme Leistung der damaligen großen Industriepioniere Franz Haniel und Friedrich Krupp. Zu den Glanzzeiten des Bergbaus waren auf dieser Zeche Zollverein 9.000 Arbeiter in Brot und Arbeit. Das war der Aufstieg zur großen Wirtschaftsmacht Ruhrgebiet in NRW. Den Besuchern wurde aber auch die sehr schwere Arbeit im Bergbau vor Augen geführt. Einen großen Strukturwandel erlebte die Stadt Essen dann im Jahre 1993 nach der endgültigen Schließung der Kokerei Zollverein.

Bei Kaffee und Kuchen am Baldeneysee, im Hause Platte, lies man alles noch einmal Revue passieren.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen