Lernen von den Profis
Nationalspieler geben Wissen und Technik im Padel-Tennis an Anfänger und Fortgeschrittene weiter

Das Trainingskonzept von Padel-Nationalspieler Florian Bode (re) war gut auf die Teilnehmer abgestimmt.
2Bilder
  • Das Trainingskonzept von Padel-Nationalspieler Florian Bode (re) war gut auf die Teilnehmer abgestimmt.
  • Foto: Heerener TC
  • hochgeladen von Katrin Jaeger

Die beiden Nationalspieler Florian Bode und Daniel Lingen, beide vom Club Padel Essen, gaben beim Heerener Tennisclub (Heerener TC) und der dazugehörigen Padel-Arena Boente Lehrstunden im Padel-Tennis.

Das Team Padel Essen Florian Bode/Daniel Lingen wurde unter anderem bei den 1. Deutschen Padel Mannschafts-Meisterschaften am 28./29. September 2019 in Essen, ausgerichtet vom Deutschen Padel Bund (DPB), Deutscher Mannschafts-Meister.

Für die sportbegeisterten Padel-Spieler und -Spielerinnen der Padel Arena auf dem Gelände des Heerener Tennisclubs war dieses Event eine besondere Abwechslung. Das Padel-Training erfolgte in Dreiergruppen, so dass gezielt auf bestehende Spielschwächen eingegangen werden konnte. Nach einer Stunde intensiven Trainings sind die Lernwilligen nicht nur durchgeschwitzt, sondern auch mit mehr Erfahrung, neuen Spieltechniken und einem besseren Spielverständnis vom Platz gegangen.

Mit der wieder sehr guten kulinarischen Versorgung durch Nicky´s Pub wurde dieser Tag für alle Anwesenden zu einer runden Sache.

Das Trainingskonzept von Padel-Nationalspieler Florian Bode (re) war gut auf die Teilnehmer abgestimmt.
Auch der Padel-Nationalspieler Daniel Lingen (re) hatte viel Spaß, sein Wissen und seine Erfahrungen weiterzugeben.
Autor:

Katrin Jaeger aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen