Gelungener Abschluss der Umbaumaßnahmen in der Innenstadt
Karl-Flügel-Platz feierlich eingeweiht

Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt enthüllt mit Karin Flügel das Schild „Karl-Flügel-Platz“.
3Bilder
  • Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt enthüllt mit Karin Flügel das Schild „Karl-Flügel-Platz“.
  • Foto: Scholtheis
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Der Rathausplatz heißt nun Karl-Flügel-Platz. Am Freitag fand die feierliche Einweihung durch Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt, Karin Flügel, der Witwe des ehemaligen Bürgermeisters, und einigen Gästen, bei strahlendem Sonnenschein statt.
Landscheidt stolz: „Ich freue mich sehr, diesen nun schönen Platz in der Innenstadt nach Karl Flügel zu benennen. Während seiner Amtszeit von 1978 bis 1999 als Bürgermeister hat er die positive Entwicklung der Stadt Kamp-Lintfort maßgebend mitgeprägt.“ Zu nennen seien da die 1979 beschlossene Sanierung der Altsiedlung und die 1986 begonnenen Arbeiten zur Wiederrichtung des Terrassengartens am Kloster Kamp. Beides seien Millionenprojekte gewesen, die prägend waren, so Landscheidt.

Karl Flügel war Bürgermeister mit Herz und Seele

2016 hatte die Politik bereits einstimmig entschieden, den Rathausplatz nach Karl Flügel zu benennen. Er ist bisher der einzige Bürger der Stadt, dem das Ehrenbürgerrecht mit der Bezeichnung „Ehrenbürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort“ verliehen wurde.
Auch Karin Flügel ist von der Ernennung des Platzes ergriffen: „Es ist eine große Anerkennung und Würdigung für meinen Mann, der mit Herz und Seele Bürgermeister war. Das freut mich schon ganz besonders. Er wäre sehr stolz gewesen.“
Die Einweihung des Karl-Flügel-Platzes war ein krönender Abschluss der Stadtumbaumaßnahmen in der Innenstadt. Seit dem Stadtmarketingsprozess 2002 wurde ständig neu geplant, umgesetzt und gebaut. Peu a Peu mauserte sich die Innenstadt so zu einem attraktivem Wohlfühlzentrum mit Charakter, das Stadtplanerin Monika Fraling und ihr Team umsetzten. Dazu zählen der neue Prinzenplatz, die neu gestaltete Moerser Straße, der umgebaute Bereich am ehemaligen Verkehrspavillon, der Rückbau der Weißen Riesen mit dem neuen Einkaufszentrum EK 3. Last but not least folgte der Rückbau der bis zu 16 geschossigen „Bunten Riesen“ im Rathausquartier.

22 Millionen Euro Förderung für Runderneuerung der Innenstadt

Um das alles stemmen zu können, so Landscheidt, spielte die Unterstützung durch das Bund-Länder-Programm Stadtumbau West eine große Rolle: „Ohne die insgesamt 22 Millionen Euro Förderung wäre diese Runderneuerung unserer Innenstadt niemals möglich gewesen.“ Erst mit der Ersteigerung der Bunten Riesen im Jahr 2015 hätte es die Chance gegeben, auch das Rathausquartier neu zu planen. Dass dies sehr attraktiv ist, zeige das große Interesse von Bauherren, potenziellen Mietern und Käufern schon jetzt.
Doch das ist noch nicht alles, was sich städtebaulich verändern wird. In einem nächsten Schritt steht nun die Vermarktung der Grundstücke im Rathausquartier an. Hier sollen acht Gebäude mit 132 Wohneinheiten für unterschiedlichste Interessenten entstehen. 40 davon werden öffentlich gefördert. Der erste Bauherr, das Unternehmen Tecklenburg, steht in den Startlöchern. Schon in diesem Herbst sollen die Hochbaumaßnahmen beginnen, heißt es im Rathaus.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen