Kabarettist wurde heute zum 5. Laga-Botschafter ernannt
Trepper will „in Blumen baden“

Die Landesgartenschau kann kommen. Unser Foto zeigt vl. Wolfgang Roth, Vorsitzender des Laga-Fördervereins,  Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt, Laga-Botschafter Wolfgang Trepper, Maskottchen Kalli, Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg und Laga-Premiumsponsor, und Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling.
  • Die Landesgartenschau kann kommen. Unser Foto zeigt vl. Wolfgang Roth, Vorsitzender des Laga-Fördervereins, Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt, Laga-Botschafter Wolfgang Trepper, Maskottchen Kalli, Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg und Laga-Premiumsponsor, und Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling.
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

„Ich freue mich sehr, als Botschafter für die Laga 2020 meinen Humor einbringen zu dürfen. Lachen ist wie Blumen – lebenswichtig. Und ich liebe Blumen“, so der bekannte Kabarettist und Rundfunkmoderator Wolfgang Trepper, der nun zum 5. Laga-Botschafter ernannt wurde.
Dabei konnte sich der aus Duisburg-Rheinhausen stammende Künstler selbst ein Bild vom immer weiter gestalteten Areal auf dem Quartiersplatz des alten Zechengeländes Friedrich-Heinrich machen.
Zudem sei es schade, so Trepper, dass Männer eigentlich so selten Blumen geschenkt bekommen. „Umso schöner, bei der Laga in Blumen baden zu können“, lacht der Kabarettist. Bei den Auftritten in Neukirchen-Vluyn und Gelsenkirchen habe er schon Werbung für die Laga gemacht, das könne er nun fortsetzen. „Kamp-Lintfort wird mir immer gut im Gedächtnis bleiben. Wenn ich als Kind nicht artig war, hat meine Mutter immer gesagt „Du bekommst den Segen von Kloster Kamp!“, witzelte Trepper im Gespräch.
Stolz über den weiteren prominenten Botschafter zeigte sich Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt: „Wir sind unserem Partner und Premiumsponsor, der Sparkasse Duisburg, bzw. dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Joachim Bonn, sehr dankbar, dass er den Kontakt zu Wolfgang Trepper hergestellt hat und so einen prominenten Vertreter der Kulturszene als Laga-Botschafter gewinnen konnte.“ Und mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu: „Eine Stadt, die ein solches Mega-Projekt wie die Laga stemmt, braucht unbedingt Humor!“ Dr. Joachim Bonn ergänzt: „Viel zu lachen, tut einfach gut. Ebenso, wie das Umfeld einer Gartenschau mit schönen Blumen und toll gestalteten Gärten gut tut.“
Als Präsent bekam Trepper jedoch keine Blumen geschenkt, sondern eine „Männerhandtasche“ aus Holz mit Geilingsbräu, dem Kamp-Lintforter Bier. Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling erklärte Wolfgang Trepper dann noch den Stand der Arbeiten auf dem Laga-Gelände. „Wir kommen gut voran!“, hieß es. Viele Bäume seien gepflanzt worden und auch der Spielplatz sei jetzt mit allen Geräten ausgestattet worden. Außerdem wurden Stauden und tausende Blumenzwiebeln gesetzt. Die Laga geht also langsam in die ganz heiße Phase...

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.