Sommersportfest der Grundschulen auf Kamp
Munira Safer knackt 1.000-Punkte-Grenze

Die stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Plitt und der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Manfred Klessa mit den Stadtmeistern.
  • Die stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Plitt und der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Manfred Klessa mit den Stadtmeistern.
  • Foto: Stadt Kamp-Lintfort
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Schüler der Jahrgänge 2008 bis 2010 der vier Kamp-Lintforter Grundschulen zum Sommersportfest auf der Sportanlage Kamp.

Im 50-Meter-Lauf war Filip van Lück von der Grundschule am Pappelsee mit 7,8 Sekunden der Schnellste der 144 Teilnehmer. Als bester Springer erwies sich Luis Solinas von der Ernst-Reuter-Schule mit sehr guten 3,80 Metern. Den Titel „bester Werfer des Tages“ holte sich Nico Sarski von der Grundschule am Pappelsee mit 35,80 Metern. Er sicherte sich damit den Stadtmeistertitel der Jungen Jahrgang 2008 mit 875 Punkten.
Die überragende Athletin der 144 Teilnehmer aber war Munira Safer von der Grundschule am Niersenberg. Mit überragenden 1.094 Punkten knackte sie nicht nur die magische Grenze, sondern wurde mit dem höchsten Punktewert des Wettkampfs auch Stadtmeisterin der Mädchen Jahrgang 2008.

Urkunde und Freikarte fürs Panoramabad

Bei den Jungen 2009 sicherte sich Leon Vieler von der Grundschule am Pappelsee mit 895 Punkten den Titel. Siegerin in diesem Jahrgang wurde Maja Masic von der Grundschule am Niersenberg mit 952 Punkten. Für die Grundschule am Niersenberg erkämpften bei den jüngsten Teilnehmern Mia Heydemann mit 905 Punkten und Kilian Korfkamp mit 799 Punkten den Stadtmeistertitel.
Wie in den Vorjahren sorgte das eingespielte Team aus Lehrern und Elternschaft für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK waren anwesend und sorgten bei Verletzungen für fachmännische Versorgung. Die stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Plitt ließ es sich nicht nehmen, die erfolgreichen Schüler zu ehren. Die zehn besten eines jeden Jahrganges erhielten eine Urkunde. Zudem erhielt jeder Teilnehmer des Sportfestes noch eine Freikarte für das Panoramabad.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen