„Kreuzfidel – ein Jahrtausend St. Martin, Zyfflich“ – Eröffnung des Jubiläumsjahres

39Bilder

Heute um 13.30 Uhr wurde das Jubiläumsjahr 1000 Jahre St. Martin in Kranenburg-Zyfflich mit einer Jugendmesse mit Weihbischof Wilfried Theising eröffnet.
Zu dieser Gelegenheit waren viele in die alte Kirche gekommen. Alle Sitzplätze waren besetzt. Sogar einige Gläubige mussten sich mit einem Stehplatz zufriedenstellen. Auch viele Kinder waren in der Kirche. Es war doch eine Jugendmesse.
Nachdem Weihbischof Wilfried Theising, Pastor Christoph Scholten und Michael Terhoeven und Diakon Thomas Fonck mit den Messdienern in die Kirche gezogen waren, begrüßte Pastor Scholten die Gläubigen.
Es war eine normale Messe, mit viel Musik. Die musikalische Gestaltung war vom Projektchor Acanthus und eine Aufführung von Teilen des alten Testaments von Jugendlichen. Am Ende bekamen sie einen terns von Bethlehem.
Bevor Weihbischof Theising mit seinem Predigt begann, beruhigte er die Kinder mit seiner Versprechung diesen kurz zu halten. Das machte er In der Tat. Dabei war er sehr anschaulich. In der Leuchterkrone vor dem Choreingang befindet sich eine Darstellung von St. Martin mit dem Bettler, und zwar die Szene, worin Martin auf seinem Schimmel ritt und ein fast unbekleideter Bettler ihm entgegenwankte. Weihbischof Theising sprach die Hoffnung aus, dass die Gläubigen in ihrem Leben genau so handeln werden, wie St. Martin.
An allen Gläubigen wurden in dieser Messe ein Stern von Bethlehem überreicht – Symbol der Weihnachtszeit.
Anschließend an der Messe wurden die Gläubigen für eine gemeinsame Nikolausfeier der Zyfflicher Vereine in der Dorfscheune eingeladen.

Autor:

Eelco Hekster aus Kranenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.