Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit Milchtransporter

Am Dienstag (11.10.2011) gegen 21:28 Uhr, befuhr ein 59jähriger Lkw-Fahrer aus Kranenburg mit einem Milchtransporter, der mit 25.000 Liter Milch beladen war, den Häfnerdeich aus Richtung Zyfflich kommend in Richtung Wyler. Beim Überqueren des Kreuzungsbereichs der B9 kam es zum Zusammenstoß mit einem aus seiner Sicht von rechts kommenden PKW, der von einem 25jährigen Niederländer aus Nimwegen geführt wurde.

Der PKW fuhr ungebremst seitlich unter den LKW und wurde hier noch etwa 12 Meter bis in die Alte Heerstraße mitgeschleift, bevor der LKW zum Stillstand kam. Das niederländische Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt. Das Fahrzeug hatte sich unter dem LKW verkeilt. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mußte durch die Feuerwehr befreit werden. Die Person zog sich schwere innere Verletzungen zu und wurde zur Klinik nach Nimwegen verbracht. Der 27jährige Beifahrer aus Goch dagegen konnte selbständig das Fahrzeug verlassen und wurde einem Krankenhaus zugeführt, wo er ebenfalls stationär verblieb.

Der Tankinhalt des LKW lief während der Bergungsarbeiten komplett aus, so dass seitens der Feuerwehr die untere Wasserbehörde hinzugezogen wurde.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.