Wohlverdienter Ruhestand für Musikschul-Lehrerin Hildegard Eßer
Freie Zeit genießen

Mit viel Einfühlungsvermögen unterrichtete Hildegard Eßer ihre Musikschüler. Jetzt geht sie in Rente.
  • Mit viel Einfühlungsvermögen unterrichtete Hildegard Eßer ihre Musikschüler. Jetzt geht sie in Rente.
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von Corinna Rath

Am 31. Juli geht Hildegard Eßer nach einer über 31-jährigen Dienstzeit bei der Stadt Langenfeld in den wohlverdienten Ruhestand.

Am 1. November 1983 begann die angehende Ruheständlerin zunächst als nebenamtliche Musikschullehrerin und trat ab dem 1. November 1988 als festangestellte Musikschullehrerin ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Langenfeld in der Musikschule an.
Mit viel Engagement brachte sich Hildegard Eßer in ihre Aufgabe als Klavierlehrerin ein. Sie prägte außerdem viele Jahre die musikalische Grundausbildung der Musikschule und konnte ihre dort gesammelten Erfahrungen in die Durchführung des Instrumenten-Karussells an der Grundschule am Götscher Weg einfließen lassen.
Hildegard Eßer hat zahlreichen Schülern zur bestandenen Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule und zu Preisen bei Jugend musiziert verholfen. Ihre Schülervorspiele waren immer besonders liebevoll und solide vorbereitet. Die langjährige Musiklehrerin war immer bemüht, ihre Klavierschülerinnen und Schüler zum Zusammenspielen mit anderen Instrumenten anzuhalten und pflegte einen engen Kontakt zu ihren Kollegen.
In ihrer langjährigen Tätigkeit im Dienst der Stadt Langenfeld hat Hildegard Eßer ihre Aufgaben mit Einfühlungsvermögen aber auch Durchsetzungsfähigkeit umgesetzt. Sie verstand es, den schwierigen Anforderungen und den Bedürfnissen der Schüler und auch der Kollegenschaft stets gerecht zu werden und so für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen und dabei stets den Überblick zu behalten.
Für die zum Wohle der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste gebühren ihr seitens der Stadtverwaltung Langenfeld Dank und Anerkennung.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen