Stadtradeln endet mit neuem Kilometerrekord

Am 28. Mai konnten die letzten Kilometer aus dem dreiwöchigen Stadtradeln-Zeitraum eingetragen werden und nun steht das Ergebnis endgültig fest: 477 Langenfelderinnen und Langenfelder haben gemeinsam insgesamt 90.904 Kilo-meter gesammelt.
Damit konnte die Leistung aus dem letzten Jahr fast verdoppelt werden. Kreisweit sicherten sich die Langenfelder den zweiten Platz hinter dem Vorjahressieger Ratingen.
Zur Einordnung der 90.904 Kilometer lassen sich zwei Referenzwerte nennen: Zum einen entspricht der neue Rekord der 2,27-fachen Länge des Äquators und zum anderen einer Einsparung von 12,9 Tonnen Kohlendioxid.
Die Siegerehrung findet am 29. Juni ab 18 Uhr im Rahmen des offiziellen Stadtradeln-Finales im Flügelsaal des Kulturzentrums statt.
Eingerahmt wird die Siegerehrung von einem spannenden Multimedia-Vortrag von Axel Bauer und Wibke Raßbach, die mit ihren zwei kleinen Kindern auf dem Rad durch Patagonien gereist sind. Der Eintritt ist frei und ist nicht an die Teilnahme am Stadtradeln geknüpft.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.