Ausflug der Postalia nach Bonn / Viele Sehenswürdigkeiten erkundet

Viele Bonner Sehenswürdigkeiten erkundeten die Mitglieder der Postalia.

Der diesjährige Postalia-Ausflug führte die Teilnehmer mit der Bundesbahn nach Bonn. Auf der zweistündige Stadtrundfahrt mit einem Cabrio-Bus weckten vor allem die Sehenswürdigkeiten der Römer-, Barock- und Jugendstilzeit das Interesse der Teilnehmer.

World Conference Center

Ebenso beeindruckt waren die von dem World Conference Center, dem UN-Campus mit dem „Langen Eugen“, der Deutsche Welle sowie weltbekannten „Global Player“ wie Deutsche Telekom, Deutsche Post und die Forschungseinrichtung „Caesar“.

„Happy-Hour“-Fahrt nach Königswinter

Nach der Informationstour war bis zur Schiffstour „Entspannung“ angesagt. Vom Anleger der Bonner Personen-Schifffahrt ging es zur „Happy-Hour“-Fahrt nach Königswinter und wieder zurück. Nach einer zünftigen Einkehr in einem traditionsreichen Bonner Brauhaus wurde die Heimreise angetreten. Wie in den letzten Jahren lag die Organisation des Jahresausfluges in den Händen von Ingrid und Rolf Maaßen sowie Heinz Schäfer. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen