Die Natur hilft mir zu überleben

7Bilder

Hallo liebe Freunde.Im Augenblick wird meine Vorratskammer für den kommenden Winter mithilfe frei wachsender Beeren reichlich aufgefüllt.
Zu den Sorten,welche aktuell von mir in der Natur geerntet werden gehört unter anderem die Vogelbeere.Diese hat den Vorteil,daß man sie für die Weiterferarbeitung im Gefrierfach zwischenlagern kann.Darüber hinaus soll dies den bitteren Geschmack etwas mildert.
Bei diesem Rezept kombiniere ich Die Beeren mit Birnen(Fallobst).

250g Vogelbeeren
250gBirnen
250g Zucker
etwas Wasser

Birnen Schälen und klein schneiden.
Vogelbeeren von den Stielen pellen.
Beides in einem Topf geben und kochen.
Las die Vogelbeeren kochen,bis diese weich sind.(dauert ca.eine halbe Std.)
Häng ein Sieb über einen anderen Topf.
Giess die weichgekochte Früchtemischung in das Sieb.
Reibe die Fruchtmasse mit einem Löfrfel durch das Sieb.
Die Kerne und Schalen bleiben in dem Sieb zurrück.
Im Topf landet der feine Fruchtmus.
Gieb den Zucker mit etwas Wasser in einem sauberen Topf.
Wenn der Zucker erst mal karamelisiert,muss alles sehr schnell gehen,damit der Zucker nicht zu braun wird.Stell daher den Topf mit den Fruchtmus griffbereit in der Nähe.Erhitze Zucker mit Wasser und rühre dabei fortwährend um.Wenn der Zucker brodelnd kocht oder eine leichte braunfärbung zeigt ist es soweit.
Jetzt den Fruchtmus dem Zucker beigeben und zügig umrühren.
Lass Zucker und Mus unter rühren aufkochen.Die Mischung muss nur kurz wenige Minuten kochen.Wenn die marmelade zügig andickt ist sie fertig.
Füll die fertige Marmelade in die bereitstehenden Gläser.

Noch ein Tipp am Rande:Unter http://www.chefkoch.de/ finded Ihr noch zahlreiche weitere Rezepte was die Vogelbeere betrifft.

Autor:

Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.