Der etwas andere Polizeibericht
Protokoll einer Vollmondnacht im Kreis

Auch Polizeiarbeit kann man mit Humor betrachten. Collage: Andrea Rosenthal
  • Auch Polizeiarbeit kann man mit Humor betrachten. Collage: Andrea Rosenthal
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

MÄRKISCHER KREIS. Ihren Humor verlieren die Beamten der Kreispolizeibehörde auch nach einer einsatzreichen Nacht offensichtlich nicht. So ging am Mittwochmorgen, 20. Oktober, folgende Pressemeldung an uns:

"Eine Vollmond-Nacht im Märkischen Kreis. Ein Auszug aus unseren nächtlichen Einsätzen:

  • 22.56 Uhr: Ein schwarzer Hund läuft über die Heinrichstraße in Plettenberg. Wir fahren die Straße ab: Keine Feststellungen.
  • 23.44 Uhr: Lärm auf einem Spielplatz am Schwitter Weg in Menden: Wir fahren hin. Niemand da.
  • 0.15 Uhr: Ein Lkw soll in Schlangenlinie über die Sauerlandlinie fahren. Wir finden den Lkw nicht mehr und informieren die Nachbar-Dienststellen.
  • 0.26 Uhr: Auto-Einbruch Auf der Aemes in Iserlohn. Wir nehmen eine Anzeige auf. Der Täter hebelt zwei Scheiben auf, erbeutet jedoch nichts.
  • 0.33 Uhr: An der Treppenstraße in Iserlohn schreit eine verwirrte Frau herum. Wir bringen sie nach Hause.
  • 0.33 Uhr: Ein Minderjähriger treibt sich an der Schule am Rothenstein in Meinerzhagen herum. Wir sammeln ihn ein, die Mutter holt ihn ab.
  • 1.26 Uhr: Eine Zeugin in Lüdenscheid macht eine verdächtige Beobachtung auf einem Firmengelände an der Schlachthausstraße. Wir sind froh über aufmerksame Bürger! Aber diesmal finden wir keinen Hinweis auf Straftaten.
  • 1.29 Uhr: Verdächtige Geräusche von der Lehmkuhler Straße in Plettenberg. Ein Reh hat sich verfangen. Wir leisten Tierhilfe.
  • 2.15 Uhr: Ruhestörung an der Schlesischen Straße in Iserlohn. Wir ermahnen zur Ruhe.
  • 2.23 Uhr: Ruhestörung in einem Haus an der Freiheitstraße in Altena: Wir ermahnen zur Ruhe.
  • 2.44 Uhr: Ein Autofahrer auf der Oststraße in Iserlohn muss pusten. Er hat zu viel getrunken. Wir schreiben eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und einen Bericht ans Straßenverkehrsamt.
  • 3.46 Uhr: Einbruchalarm an der Osemundstraße. Wir entdecken den Verursacher: Ein Liefer-Lkw.
  • 4.09 Uhr: Zehn bis 15 Kühe sollen über die L 869 in Meinerzhagen spazieren. Wir finden keine Kühe. Offenbar sind sie nach Hause getrabt.
  • 4.26 Uhr: Laute Musik und Party in einer Wohnung an der Karlstraße in Iserlohn. Wir ermahnen zur Ruhe.
  • 5.20 Uhr: Der Verkehr nimmt zu: Der erste Unfall an diesem Morgen im Kreisverkehr Neue Mühle in Neuenrade. Niemand verletzt.
  • 5.52 Uhr: Einbruch in einen Transporter an der Sophie-Scholl-Straße in Iserlohn.

Dazwischen: Viele Kontrollfahrten ohne Feststellungen. Eigentlich eine ganz normale Nacht - trotz Vollmond.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen