Tierrettung

Beiträge zum Thema Tierrettung

Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr Buer rettet Hund aus Dachrinne

Am Nachmittag des 22.10. gegen 17.10 Uhr erreichte die Feuerwehr Gelsenkirchen ein Notruf von der Devensstraße in Gelsenkirchen Horst. Ein Hund war durch ein Fenster ausgebüxt und hatte sich in der Dachrinne geflüchtet. Sein Herrchen konnte ihn auch mit Leckerlis nicht überreden zurück in die Wohnung zu klettern. Die Besatzung einer Drehleiter und eines Kleineinsatzfahrzeugs machten sich auf den Weg und konnten den Hund nach kurzem Zureden in den Korb der Drehleiter retten und schwanzwedelnd...

  • Marl
  • 23.10.19
Natur + Garten
Tierretterin Bianca Schmidt mit einer Schleiereule.

Dank beherztem Einsatz konnte eine Eule bereits ausgewildert werden
Aktion: Rettung der Schleiereulen

Hünxe. Die Hitzewelle und die damit verbundenen Jahrhunderttemperaturen machten nicht nur den Menschen zu schaffen, auch die Natur hatte an vielen Orten darunter zu leiden. So berichtet Heinz Lindekamp, 1. Vorsitzender des Förderverein Natur- und Landschaftsschutz Hünxe e. V., von einem Vorfall der sicher nur einer von ganz vielen ähnlichen Fällen ist. "Das Thermometer zeigte 39 Grad an diesem Donnerstag als Bianca Schmidt mich gegen 17 Uhr erreichte", so Heinz Lindekamp. Sie berichtet, dass...

  • Hünxe
  • 22.10.19
Blaulicht
6 Bilder

Blauröcke retten Nilgans
Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Hagen

Die Feuerwehr Hagen wurde heute Mittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz. Der Tierschutz in Hagen hat die Feuerwehr für die Rettung einer Nilgans gerufen da diese in der Oegerstr. auf einem Baustamm saß und verletzt ist. Die Rettung wurde dann mit der Drehleiter probiert wo die Nilgans dann die Flucht ergriff. Damit konnte die Feuerwehr Hagen nichts mehr tun. Wie die Nilgans dort gerettet werden kann ist noch nicht bekannt. Danke an die Feuerwehr Hagen für diesen Einsatz.

  • Hagen
  • 08.10.19
Blaulicht
Tierischer Einsatz für die Feuerwehr Herdecke.
5 Bilder

An der Ender Talstraße
Fuchsschaf aus Zwangslage befreit: Feuerwehr, Polizei und Passanten sichern 31 Tiere

Mähhhh ...! schallte es gestern Abend um 18.43 Uhr durch das Ender Tal. Passanten, Feuerwehr und Polizei retteten am Abend 31 Coburger Fuchsschafe. Zunächst hatte sich ein Schaf im Weidezaun verfangen und riss dabei den Zaun teilweise um. Da sich das Tier nicht selbst befreien konnte und ständig Stromschläge vom installierten Weidezaun bekam, griffen beherzte Passanten ein und retten das Tier später mit Beteiligung der Feuerwehr aus dem Zaun. Das Tier wurde behutsam aus der Zwangslage...

  • Hagen
  • 02.10.19
Blaulicht
3 Bilder

Feuerwehr rettete 330 Schafe vor dem Ertrinken

Gegen 23:30 Uhr gestern wurde die Feuerwehr in den Ortsteil Dortmund Persebeck gerufen. Hier waren 350 Schafe einer Herde in Gefahr geraten, da die Weidefläche überflutet wurde. In einer großen Rettungsaktion konnten 330 Tiere vor dem Ertrinken gerettet werden. Für 20 Tiere kam die Hilfe leider zu spät. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits erkennbar, dass circa 7 Hektar Weidefläche an einer Hanglage durch den Regen der letzten Stunden überflutet worden waren und sich die...

  • Marl
  • 30.09.19
Politik
5 Bilder

Werdener Ratsmitglieder retten Fische
Löschteich in Schuir mit bedrohlich niedrigem Wasserstand

Friday for Fische - spontane Tierrettung in Schuir. Auf den telefonischen Hinweis der Tierschützerin Janine Gockel aus Schuir wurde die Tierschutzpartei Essen aufmerksam auf die Situation der Fische im Löschteich eines Reiterhofes in Schuir. "Der Teich weist durch die enorme Hitze der Sommer 2019 und 2018 erhebliches Niedrigwasser auf. War der Teich bislang immer wasserreich und bis zum oberen Rand gefüllt,  hat er derzeit nur noch eine Wassertiefe von ca. 20 cm, im wesentlichen bestehend aus...

  • Essen
  • 20.09.19
Politik
pixabay

Tierrettung wird von Jahr zu Jahr wichtiger

Düsseldorf, 11. September 2019 Weil das Thema Tierrettung in Düsseldorf immer wieder diskutiert wird, fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung, wie viele Einsätze von der Feuerwehr Düsseldorf wurden seit dem 1.1.2015 ausgeführt (z.B. wie Rettung der Katze vom Baum; verletzte Tauben; andere gefundene oder verletzten Tiere mit Abgabe im Tierheim oder in einer Klinik; etc.; bitte aufschlüsseln nach Kalenderjahren und Einsatzart), wie viele Euro Kosten fallen im...

  • Düsseldorf
  • 11.09.19
Blaulicht
Als die Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Wulfen und Hervest I im Wulfener Dorfkern eintrafen, brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung.

Brand neben der Matthäuskirche in Wulfen
Feuerwehr rettet Hühner und Enten

Dicht in Rauch gehüllt zeigte sich heute früh (Mittwoch, 14. August, 06.16 Uhr) die St. Matthäus-Kirche im Stadtteil Wulfen. Der Grund konnte schnell ausfindig gemacht werden, denn in unmittelbarer Nähe geriet am Büschkenwall eine Gartenlaube in Brand, welcher anschließend von etwa einem Dutzend Anrufer der Leitstelle gemeldet wurde. Als die Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Wulfen und Hervest I im Wulfener Dorfkern eintrafen, brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung....

  • Dorsten
  • 14.08.19
Blaulicht
Symbolbild eines Turmfalkens.

Tierische Rettungseinsätze in Ennepetal
Wenn die Feuerwehr Falken und Rehe rettet

Gleich zweimal rückte die Feuerwehr Ennepetal am Montag, 5. August, zu Tieren in einer Notlage aus. Gegen 15.30 Uhr ereilte der Feuerwehr Ennepetal ein Notruf einer besorgten Bürgerin. In der Straße am Saust hatte sich ein größerer Greifvogel in einem Maschendrahtzaun verfangen. Die Besatzung des eintreffenden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug konnte das Tier mit Hilfe eines Bolzenschneiders , schnell aus seiner missgünstigen Lage befreien. Anschließend wurde der erschöfte Falke...

  • Ennepetal
  • 05.08.19
Blaulicht

Tierrettung
Rind steckte mit Kopf in Maschine fest

Laut Feuerwehrbericht musste am Sonntag, den 21. Juli 2019, um 09.50 Uhr, die Feuerwehr Hünxe-Drevenack ausrücken, da scheinbar ein sehr neugieriges Rind seinen Kopf in eine Maschine gesteckt hatte. Mit einem Brechwerkzeug konnten Teile der Maschine umgebogen werden. Dadurch entstand so viel Platz, dass das Rind seinen Kopf mit Unterstützung selbstständig aus seiner misslichen Lage herausziehen konnte. Bis auf einen kleine Schramme und eine Erfahrung reicher blieb das Rind augenscheinlich...

  • Hünxe-Drevenack
  • 21.07.19
Blaulicht
Foto: Feuerwehr Oberhausen

Feuerwehreinsatz an der Gildenstraße
Hilflose Katze gerettet

Zu einer Tierrettung auf der Gildenstraße wurde am Mittwochmorgen die Feuerwehr Oberhausen gerufen. Besorgte Anwohner hatten eine hilflose Katze in einer Dehnungsfuge zwischen zwei Häusern bemerkt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache 2 konnten die Katze aus dieser misslichen Lage befreien. Über einen Balkon wurde die Katze aus der Dehnungsfuge gezogen. Hierfür musste ein Regenfallrohr kurzfristig demontiert werden. Ein Besitzer war vor Ort nicht zu ermitteln, so dass die die...

  • Oberhausen
  • 17.07.19
  •  2
Blaulicht
Das Reh war im Wasserkraftwerk Kahlenberg gefangen. Die Feuerwehr half.

Bambi in Notlage
Feuerwehr rettet Reh aus dem Wasserkraftwerk Kahlenberg

Am Dienstagmittag, 2. Juli, um 13.07 wurde die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einer Tierrettung zum "Wasserkraftwerk Kahlenberg" gerufen. Mitarbeiter haben im Bereich des Kraftwerks ein Rehkitz im Wasser entdeckt, dass sich augenscheinlich aus eignender Kraft nicht mehr selbstständig retten konnte. Die Leitstelle entsandte daraufhin den Wasserrettungszug mit Boot und den Führungsdienst der Feuerwache Broich zur Einsatzstelle. Umgehend wurde das Rettungsboot zu Wasser gelassen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.07.19
  •  1
Natur + Garten
Am Montagmittag (24. Juni) fanden im Bereich des Umspannwerk Kusenhorst an der Stadtgrenze zwischen Haltern und Marl Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Dorsten einen verletzten Greifvogel.
8 Bilder

Armer Kerl ist jetzt in der Auffangstation in der Haard
Feuerwehr rettet verletzten Greifvogel

Am Montagmittag (24. Juni) fanden im Bereich des Umspannwerk Kusenhorst an der Stadtgrenze zwischen Haltern und Marl Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Dorsten einen verletzten Greifvogel. Dieser wurde dann von der Feuerwehr Dorsten, durch einen beherzten Griff von Oberbrandmeister Dennis Meenke eingefangen und mit Wasser erstversorgt. Anschließend ging es zur Greifvogel-Auffangstation in die Haard nach Haltern. Hier wurde der Vogel entsprechend vorsorgt und die nächsten Tage wieder...

  • Dorsten
  • 24.06.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Ungewöhnliche Tierrettung der Feuerwehr Iserlohn an der Sundernallee. Foto: Feuerwehr Iserlohn

Ungewöhnliche Tierrettung in der Sundernstraße Ecke Siegfriedstraße durch die Feuerwehr Iserlohn

Am Samstagvormittag (22. Juni) wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen, in der Sundernallee Ecke Siegfriedstraße war ein Entenküken in einem Gullyschacht endeckt worden. Der verkantete Gullydeckel stellte sich als besonders schwieriges Hindernis heraus, das schließlich mithilfe des Teleskopladers "Manitou" der Feuerwehr Iserlohn gehoben werden konnte. Nachdem das Küken wieder zu der besorgten Mutter gebracht wurde, konnten die insgesamt 10 Einsatzkräfte der...

  • Iserlohn
  • 24.06.19
Blaulicht
Die Feuerwehr Dortmund rettete dieses Eichhörnchen aus dem Gully. Foto: Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr Dortmund: „Helden des Alltags“
Probleme bis zum Hals: Eichhörnchen steckt im Gully fest

Eichhörnchen aus Gullydeckel befreit: Da steckte das kleine Tierchen. Verängstigt und bis zum Hals in Problemen. „Wie kann ich aus dieser Situation bloß entfliehen?“ Gegen 10.30 Uhr wurde am heutigen Sonntag die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund über diese missliche Lage informiert. Zur Befreiung des Eichhörnchens musste ein sogenanntes „Hilfeleistungslöschfahrzeug“ alarmiert werden. Die Einsatzkräften fanden ein Eichhörnchen vor, das mit dem Kopf in einem Loch eines Gullydeckels steckte....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.19
  •  5
  •  2
Blaulicht

Tierrettung
Eine Frikadelle zur Rettung: Feuerwehr Essen hilft Hund von einer Markise auf den Erdboden

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Feuerwehr Essen am Mittwochmorgen in die Surstraße in Altendorf gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag ein Hund auf der Markise einer Wohnung im 1. OG und schien sich zu sonnen. Vermutlich war er aus dem offenen Fenster der darüber liegenden Wohnung gesprungen. Danach verließ ihn aber anscheinend der Mut und der Hund blieb wo war. Um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien wurde eine Drehleiter zur Einsatzstelle gebracht. So einfach...

  • Essen-West
  • 13.06.19
Blaulicht
Der freihängende Waschbär in der dritten Etage.

Blaulicht
Waschbär erschreckt Raucher im Hinterhof

Ein verirrter Waschbär erschreckte am frühen Abend am Donnerstag, 23. Mai, einige Raucher eines Seminares im Hinterhof der ehemaligen Fachhochschule auf der Georg-Glock-Straße. Ein Zweierteam mit Kleineinsatzfahrzeug der Wache Münsterstraße fing den knuffigen Einzelgänger ein und brachten ihn zur Tierklinik Münsterstraße. Er war augenscheinlich unverletzt. Gegen 19 Uhr am frühen Abend meldete der Sicherheitsdienst der ehemaligen Fachhochschule auf der Georg-Glock der Feuerwehrleitstelle...

  • Düsseldorf
  • 24.05.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zur Sparkassen-Zweigestelle nach Rentfort aus. Zum Glück handelte es sich aber um einen Fehlalarm, die Wehr konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Viele Einsätze am Wochenende
Gladbecker Feuerwehr rettet Tiere aus Brandwohnung

Gladbeck. Ein einsatzreiches Wochenende liegt hinter der Feuerwehr Gladbeck. Bereis bis Sonntagvormittag wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wlhelmtstraße mehr als 70 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich unter anderem um 38 Notfalleinsätze, 14 Notarzteinsätze sowie 14 Fahrten im Bereich des Krankentransportes. Hinzu kamen noch Brand- und Hilfeleistungseinsätze als auch blinde Alarmierungen. Am späten Freitagnachmittag wurde der Feuerwehr eine brennende Wohnung...

  • Gladbeck
  • 20.05.19
Blaulicht
2 Bilder

Bundespolizei rettet elf Küken aus dem ICE-Gleis

Am Ostermontag wurde eine Streife der Bundespolizei im Siegburger Hauptbahnhof von Reisenden darauf angesprochen, dass sich eine Entenfamilie im ICE-Gleis aufhält. Unter viel Beifall von Reisenden retteten die Bundespolizisten insgesamt 11 Küken vor dem nächsten Zug und übergaben sie wohlbehalten an die Feuerwehr Siegburg.

  • Marl
  • 23.04.19
Blaulicht
Sieben oder acht Kabelbinder haben die bzw. der Täter benutzt, um die kleine Katze zu fesseln. So eng, dass die Tierschützerin mit der Zange fast nicht dazwischen kam.
3 Bilder

Bergkamen: Katzenrettung in letzter Minute
Tierquäler wollte Katze mit Kabelbindern töten

+++ Update 10. April +++ Und so geht es dem Tier fünf Tage später +++ Unfassbar, gestern Abend (5. April), wurde in Bergkamen eine Katze von einer beherzten Zeugin gerettet, die zufällig sah, dass das Tier fest verschnürt mit Kabelbindern, mitten auf der Straße lag. Auf der Werner Straße, in Höhe Globus Baumarkt, lag die gefesselte Katze auf der Fahrbahn und die Autos fuhren einfach um sie herum. Relativ schnell konnte das verletzte und traumatisierte Tier dann eingefangen werden. „Es war...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
  •  4
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Vogel gerettet!
2 Bilder

Löschzug Dingden hat am Dienstag zwei Einsätze
Dohle im Regenabflussrohr und ein brennender Abfallkorb an der Krechtinger Straße

„Tier in Notlage“ wurde auf den Funkmeldeempfänger um 12:31 den Kameraden des Löschzug Dingden angezeigt. Schnell ging es zur Rheder Straße, wo in einem Verkaufsraum die besorgte Anruferin die Wehrleute in Empfang nahm. Die Feuerwehr berichtet: Durch das gut hörbare Scharren in einem Regenabflussrohr, dass durch den Verkaufsraum ging, lag die Vermutung nahe, dass sich ein Vogel hierher verirrt hatte. Durch Erfahrungen ähnlicher Einsätze in der Vergangenheit leitete Einsatzleiter Wolfgang...

  • Hamminkeln
  • 03.04.19
Reisen + Entdecken
Fünf Freunde und ein Hund: v.l.: Luca-Joel, Ida, Helena, Niclas, David und Kuri in Neuseeland.
4 Bilder

Tierrettung
Jugendliche Globetrotter retten neuseeländischen Hund

„Die Welt macht schlimme Zeiten durch. Die jungen Leute von heute denken an nichts anderes als an sich selbst. Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter. Sie sind ungeduldig und unbeherrscht.“ Zu dieser Überzeugung kam ein heute unbekannter Mönch namens Peter schon im Jahr 1247. Und noch vor ihm klagte Aristoteles um 300 vor Christus: „Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend...

  • Dortmund-City
  • 26.02.19
Blaulicht
Die glücklichen Tierretter aus Reihen der Evinger Feuerwehr mit dem geborgenen Höckerschwan.

Am Dortmund-Ems-Kanal
Evinger Feuerwehrleute retten Schwan

Über eine geglückte Tierrettung am Dortmund-Ems-Kanal können sich die Feuerwehrleute von der Evinger Feuerwache 2 und die Dortmunder Tierfreunde freuen. Aufmerksame Spaziergänger hatten am Sonntag (17.2.) einen offensichtlich kranken bzw. verletzt wirkenden Höckerschwan auf dem Kanal entdeckt und die Retter alarmiert. Ein Feuerwehrmann, ausgerüstet mit einem speziellen Eis- und Wasserrettungs-Anzug, konnte den Wasservogel dann aus dem Gewässer bergen und das Tier seinen Kollegen an Land...

  • Dortmund-Nord
  • 18.02.19
LK-Gemeinschaft
Hündin Herta braucht Hilfe.

Wer hilft Hündin aus Rumänien
Zu einem besseren Leben braucht Herta nur noch eine Fahrkarte zum "Refugium für Tiere in Not"

"Das Refugium für Tiere in Not" möchte gern die zehn Jahre alte Hündin Herta aus Rumänien aufnehmen. Doch es fehlt noch Geld für die Fahrkarte und die medizinische Versorgung. "Herta lebt mit ca. 20 Hunden unter den ärmlichsten Bedingungen in einem Zwinger in einem Tierheim, in dem über 2.000 Fellnasen zusammengepfercht sind", erzählt Elke Balz vom "Refugium für Tiere in Not". Ihr geht das Schicksal von Herta sehr nahe. Herta wird gemobbt "Innerhalb ihres Rudels ist die friedliche Herta...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.