Ruhestörung

Beiträge zum Thema Ruhestörung

Politik
Die ersten der geplanten Maßnahmen betreffs der Problemimmobilie Steinstraße 72 hat die Stadt Gladbeck umgesetzt. Doch das stellt vor allen Dingen die betroffenen Nachbarn absolut nicht zufrieden.

Steinstraße 72 sorgt nach wie vor für viel Ärger
Problemsituation ist nahezu unverändert

Der Maßnahmenkatalog, den die Stadt Gladbeck in Sachen Steinstraße 72 präsentierte, war schon umfangreich. Doch nach wie vor sorgt die Problemimmobilie in Butendorf für Ärger. Das Lesecafe der Stadtbücherei an der Friedrich-Ebert-Straße in Gladbeck-Mitte war jetzt Ort des zweiten "Runden Tisches" zum Thema Steinstraße 72. Eingeladen hatte hierzu der städtische Problemimmobilienkoordinator Tim Kaminski. Zu den Geladenen gehörten neben Bewohnern des Hauses auch betroffene Nachbarn. Moderiert...

  • Gladbeck
  • 27.06.22
  • 2
Blaulicht
Diese zwei Ereignisse gingen in den letzten Tagen bei der Polizei in Hemer ein. Symbolfoto: lokalkompass.de

Polizeibericht Hemer
Illegaler Anbau von Cannabis

Hemer. Folgende Ereignisse wurden in der letzten Woche bei der Polizei in Hemer gemeldet: EdelstahldiebstahlIm Tatzeitraum von Mittwoch, 25., 16 Uhr und Dienstag, 31. Mai, 7 Uhr entwendeten unbekannte Täter diversen Edelstahlschrott von einem Firmengelände an der Altenaer Straße. Hinweise auf mögliche Täter liegen nicht vor. Festnahme nach RuhestörungAm Dienstagabend, 31. Mai, um 21.30 Uhr wurden die Beamten zu einer Ruhestörung in die Hellestraße gerufen. Dort wurde der 30 Jährige...

  • Hemer
  • 01.06.22
LK-Gemeinschaft

Die beste Krankheit taugt nichts
Da sagt der Doc doch tatsächlich zu mir:

"Ich würde sie gerne für weitere Untersuchungen noch eine Woche hierbehalten!" "Aber sehr gerne, Doktor, vorausgesetzt, Sie beschaffen sich ein Bett und legen sich die nächsten Nächte zu mir auf die Stube!" "Wie jetzt, verstehe ich nicht!" "Ganz einfach, ich lade Sie ein, die nächtlichen Konzerte hier in der Klinik mit mir gemeinsam zu erleben. Da wäre das Schwanengeschnarche meines Zimmergenossen ab 22 Uhr zu erwähnen. Ende der Vorstellung so gegen 6 Uhr morgens. Hinzu kommt das Froschgequake...

  • Essen-Ruhr
  • 11.05.22
  • 5
  • 1
Blaulicht

Festnahme in Hagen
Mann gab einfach keine Ruhe - Polizei schreitet ein

HAGEN. Polizeibeamte nahmen am Dienstag (29.03.2022) kurz nach Mitternacht einen Mann in Gewahrsam, nachdem er in seiner Wohnung in der Selbecker Straße fortlaufend laut Musik hörte und mehrfach die Nachtruhe störte. Der 51-Jährige war bereits gegen 22.30 Uhr von den Polizisten zur Ruhe ermahnt worden, es kam jedoch weiterhin zu Beschwerden durch Nachbarn. Insgesamt drei Mal suchten die Beamten den Hagener auf. Gegen 0.45 Uhr öffnete er ihnen augenscheinlich stark alkoholisiert die Tür. Er...

  • Hagen
  • 29.03.22
Blaulicht

Ruhestörung ausgeartet
Zwei Männer schlagen sich mit Polizei

HAGEN. Am Freitagmorgen, 17. Dezember, fuhr eine Streifenwagenbesatzung gegen 4.10 Uhr durch die Lange Straße. Hier machte ein Anwohner auf sich aufmerksam und berichtete von einer Ruhestörung aus einem Mehrfamilienhaus. Die Polizisten konnten die laute Musik und die Gespräche auf der Straße deutlich wahrnahmen. In der Wohnung ließ eine Frau die Beamten eintreten. Auf einem Sofa saßen ein 30- und ein 38-Jähriger. Nachdem diese auf die Ruhestörung hingewiesen wurden, reagierten sie äußerst...

  • Hagen
  • 20.12.21
Blaulicht

Kripo sucht Zeugen
Gefährliche Körperverletzung - Drei Männer treten auf Opfer ein

HAGEN. In der Ebendstraße kam es am Dienstag, 2. November, zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach bisherigen Ermittlungen schlugen gegen 8.45 Uhr drei Männer im Alter von 53, 32, 28, auf einen 27-Jährigen ein. Danach traten sie ihr Opfer, welches am Boden lag. Anschließend zertraten sie das Mobiltelefon des Mannes und nahmen es ihm weg. Ausgangspunkt des Streites war offenbar ein Hinweis des 27-Jährigen an der Wohnungstür der Männer, als er diese gegen 6.00 Uhr um Ruhe bat. Die...

  • Hagen
  • 03.11.21
Blaulicht
Zwei eingesetzte Polizisten hatten sich bei dem Widerstand verletzt und waren nicht mehr dienstfähig.

Ruhestörer in Röttgersbach landet im Gewahrsam
Polizisten setzten Pfefferspray ein

Lautstarke Musik aus einer Wohnung an der Röttgersbachstraße rief eine Streifenwagenbesatzung am Montagabend, 1. November, 22:30 Uhr, auf den Plan. Der 43-jährigen Bewohner öffnete den Polizisten zwar die Tür, beleidigte sie aber direkt als "Wichser". Er schlug, trat und spuckte in Richtung der Beamten und weil er damit nicht aufhörte, besprühten die Uniformierten ihn mit Pfefferspray. Dann brachten die Polizisten den Duisburger zu Boden und legten ihm Handschellen an. Die Beamten fuhren den...

  • Duisburg
  • 02.11.21
Fotografie
Die Polizei musste an Halloween zu einigen Einsätzen ausrücken. Die Beamten schrieben wegen verschiedener Verstöße Anzeigen gegen Jugendliche.

Eierwürfe, Ruhestörungen und Randalierer - Polizei mit verstärkten Kräften an Halloween im Einsatz
Keine ruhige Nacht im Stadtgebiet

Viel zu tun für die Duisburger Polizei an Halloween: Seit dem Sonntagnachmittag (31. Oktober) bis in die Morgenstunden des Montags (1. November) liefen bei der Leitstelle mehrere hundert Einsätze ein - mehr als an normalen Tagen. Die meisten davon drehten sich um Ruhestörungen oder Randalierer, zum Beispiel laute Streitereien auf der Straße oder die zu laute Musik beim Nachbarn. Situationen, die die Polizisten aber in den meisten Fällen schnell beruhigen oder beispielweise durch Platzverweise...

  • Duisburg
  • 02.11.21
Blaulicht
Auch Polizeiarbeit kann man mit Humor betrachten. Collage: Andrea Rosenthal

Der etwas andere Polizeibericht
Protokoll einer Vollmondnacht im Kreis

MÄRKISCHER KREIS. Ihren Humor verlieren die Beamten der Kreispolizeibehörde auch nach einer einsatzreichen Nacht offensichtlich nicht. So ging am Mittwochmorgen, 20. Oktober, folgende Pressemeldung an uns: "Eine Vollmond-Nacht im Märkischen Kreis. Ein Auszug aus unseren nächtlichen Einsätzen: 22.56 Uhr: Ein schwarzer Hund läuft über die Heinrichstraße in Plettenberg. Wir fahren die Straße ab: Keine Feststellungen.23.44 Uhr: Lärm auf einem Spielplatz am Schwitter Weg in Menden: Wir fahren hin....

  • Menden (Sauerland)
  • 20.10.21
  • 1
Blaulicht
Am Mittwoch, 6. Oktober, beschwerten sich Anwohner der Hochstraße gegen 0.20 Uhr das erste Mal bei der Polizei über eine Ruhestörung. Ein 47-jähriger Nachbar randalierte in seiner Wohnung, lärmte und schrie herum.

Mann landet im Polizeigewahrsam
Randalierer lärmt und schreit in Wohnung herum: Polizei Hagen muss mehrfach in der Nacht ausrücken

Am Mittwoch, 6. Oktober, beschwerten sich Anwohner der Hochstraße gegen 0.20 Uhr das erste Mal bei der Polizei über eine Ruhestörung. Ein 47-jähriger Nachbar randalierte in seiner Wohnung, lärmte und schrie herum. Die Beamten suchten den Hagener auf und ermahnten ihn zur Ruhe. Dies schien den Mann auf Dauer nicht zu stören. Gegen 4 Uhr gingen erneut Anrufe seiner Nachbarn bei der Leitstelle ein. Dieses Mal drohte ihm die Streifenwagenbesatzung die Ingewahrsamnahme bei erneuter Ruhestörung an....

  • Hagen
  • 07.10.21
Reisen + Entdecken
2 Bilder

Angezettelt - wie man die Nachbarschaft in der Ortsrandlage über Jahre hinweg zermürbt
Hier braucht's kein Bellprotokoll, sondern gesunden Menschenverstand im Ordnungsamt

Das Haus von Hamminkelns Bürgermeister steht am anderen Ende dieses Ortsteiles. Wäre das nicht so, würde er also in Sportplatznähe wohnen, hätte er wohl schon längst etwas unternommen. Das Problem ist seit einigen Jahren dasselbe: Eine Hundemeute verbellt zu jeder Tages- und Nachtzeit alles, was ihr gerade in den Sinn kommt. Tagsüber werden die Kläffer im Garten des kleinen Häuschens immer wieder "angeheizt" von Besuchern der ansässigen Sportanlage oder Spaziergängern, die hier recht häufig...

  • Hamminkeln
  • 27.08.21
  • 2
Blaulicht

Streifenwagen beschädigt
Kripo fahndet nach tatverdächtigem Mann in Witten

Nach einer Sachbeschädigung an einem Streifenwagen im Wittener Stadtzentrum fahndet die Kripo nach einem Tatverdächtigen mit Bart und Brille. Es werden Zeugen gesucht. Streifenbeamte waren am Samstagabend, 7. August, gegen 23.50 Uhr zu einer Ruhestörung an der Poststraße ausgerückt. Während sie vor Ort Maßnahmen trafen, riss ein unbekannter Mann die Radkappen von ihrem Streifenwagen. Dabei wurde er von einem Zeugen fotografiert. Nach Zeugenangaben und einer ersten Auswertung der Aufnahmen ist...

  • Witten
  • 09.08.21
Politik
Die vorgeschlagenen Maßnahmen wurden mit Oberbürgermeister Thomas Westphal und Polizeipräsident Gregor Lange diskutiert. Die Verwaltung hat die Vorschläge geprüft und ausgewertet und will das Ergebnis bei der Bürger-Information vorstellen. Eines verrät Hördes Bezirksbürgermeister schon vorab: Es geht auch um die Idee die Straße zu unterbrechen.
2 Bilder

BürgerInnen-Dialog am Phoenix See
Lösungen See-Anwohnern vorstellen

Beim Besuch des NRW-Innministers Herbert Reul fragten Dortmunder beim Bürger-Dialog am Ufer auch nach baulichen Lösungen gegen die Poser- und Raserszene, die ihnen nachts trotz vieler Polizeikontrollen den Schlaf raubt. "Die Polizei kann das ewig durchhalten mit den Kontrollen", versprach Reul, dass trotz großem Personaleinsatz weiter auf das Konzept gesetzt werde. Außerdem werde überlegt, dass junge Leute nicht mehr so PS-starke Autos mieten können. Es gebe keine Zauberlösung, betont der...

  • Dortmund-Süd
  • 05.08.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Das Paar wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Symbolfoto: Archiv

Ruhestörung und Widerstand in Schalke
Paar nach heftigem Streit in Gewahrsam genommen

Im Rahmen eines Einsatzes wegen Ruhestörung und Beleidigung haben Polizeibeamte am Mittwoch, 21. Juli, in einer Wohnung auf der Ruhrstraße eine 38-jährige Gelsenkirchenerin und einen 37-jährigen Gelsenkirchener in Gewahrsam genommen. Gelsenkirchen. Anwohner hatten die Polizei wegen Lärms aus der Wohnung der 38-Jährigen gerufen, die dort lautstark mit dem 37-Jährigen stritt. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden dort direkt durch den 37-Jährigen bedroht und körperlich angegriffen, so dass die...

  • Gelsenkirchen
  • 22.07.21
Politik
3 Bilder

Man sollte die Verantwortlichen mal für 6 Monate hier einsperren.
Sonntags 86 dB von der Stadt Dortmund genehmigt im Wohngebiet! Veranstalter: Stadt Dortmund!

Unfassbar! Wieder einmal bin ich total schockiert vom Umgang der Stadt Dortmund mit seinen Bürgern. Wie immer - heute ist ja Sonntag; eigentlich Ruhetag - gab es eine Veranstaltung vom Sommer am U von 17 - 19 Uhr; die sogar als kulturelle Veranstaltung durchgehen könnte. Schon bei der ersten Video/dB Aufnahme fiel mir auf, dass oben auf der Dachterrasse des U ebenfalls eine Party stattfand; wie immer die Rave Musik in ohrenbetäubendem Lärm. Bis über 51dB kamen bei uns an; kein TV, kein Radio,...

  • Dortmund-City
  • 18.07.21
  • 1
Blaulicht
Eine 24-Jährige musste Montagnacht, 5. Juli, durch die Polizei in Gewahrsam genommen werden, da sie trotz Ermahnungen mehrfach eine Ruhestörung beging.

Keine Ruhe in Hagen
Lag in Hecke: Frau nach anhaltender Ruhestörung in Gewahrsam genommen

Eine 24-Jährige musste Montagnacht, 5. Juli, durch die Polizei in Gewahrsam genommen werden, da sie trotz Ermahnungen mehrfach eine Ruhestörung beging. Gegen 1.30 Uhr war sie durch die Beamten zunächst mit zwei Männern (31 und 35 Jahre alt) in der Franzstraße angetroffen worden. Die augenscheinlich stark alkoholisierte Frau saß auf der rechten Fahrbahn der dortigen Straße und schrie lautstark. Mehrmaligen Aufforderungen ruhiger zu sein, kam sie nicht nach, sodass Anwohner durch den Lärm wach...

  • Hagen
  • 06.07.21
Blaulicht
Am Samstagabend wurde die Polizei wegen einer Ruhestörung in den Volmepark gerufen.

Mann spielt laut Musik in Hagener Volmepark
Falscher Name bei Ruhestörung angegeben

Am Samstag, 3. Juli, wurde die Polizei wegen einer Ruhestörung in den Volmepark gerufen. Ein 25-Jähriger hatte gegen 20.30 Uhr lautstark Musik über eine mitgeführte Anlage abgespielt. Bei Eintreffen der Beamten konnte er sich nicht ausweisen - als der Mann seine Personalien mündlich angeben sollte, teilte er ihnen zunächst einen falschen Namen und ein anderes Geburtsdatum mit. Bei der Überprüfung stellte sich die Falschangabe heraus, seine Identität konnte im weiteren Verlauf zweifelsfrei...

  • Schwelm
  • 05.07.21
Blaulicht
Ein 40-jähriger Mann musste am frühen Freitagmorgen, 25. Juni, nach einer massiven Ruhestörung in das Polizeigewahrsam gebracht werden.

Laute Musik in der Elberfelder
Messer und Holzknüppel lagen auf dem Tisch: Unbelehrbarer Ruhestörer kommt ins Polizeigewahrsam

Ein 40-jähriger Mann musste am frühen Freitagmorgen, 25. Juni, nach einer massiven Ruhestörung in das Polizeigewahrsam gebracht werden. Gegen 3 Uhr wurde die Polizei durch mehrere Anrufer erstmalig über sehr laute Musik aus einer Wohnung in der Elberfelder Straße informiert. Dort trafen die Polizeibeamten auf den alkoholisierten 40-Jährigen in seiner Wohnung. Er stand neben seinem Wohnzimmertisch, auf dem sich unter anderem ein Messer und ein zirka ein Meter langer Holzknüppel befanden. Der...

  • Hagen
  • 25.06.21
Blaulicht

Polizei Oberhausen berichtet
Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 16.05.2021 gegen 07:00 Uhr hat ein Zeuge eine Ruhestörung an der Hochstraße in Oberhausen gemeldet. Der Ruhestörer (44) leistete Widerstand und musste kurzfristig in Gewahrsam genommen werden. Mehrfach waren Polizeibeamte im Rahmen von Ruhestörungen zur Hochstraße gerufen worden. Es war immer derselbe Mann, der die Ruhestörung verursachte. Während des Einsatzes gegen 07:00 Uhr verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. Um die Situation nicht weiter eskalieren zu lassen, versuchte einer der...

  • Oberhausen
  • 17.05.21
  • 1
Blaulicht
Aggressive Ruhestörer haben Polizisten in Frintrop beleidigt und attackiert.

Zwei junge Männer in Gewahrsam
Aggressive Ruhestörer in Frintrop

In der Nacht von Samstag, 1. Mai, auf Sonntag, 2. Mai, gegen 3 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer lautstarken Ruhestörung aus einer Wohnung an der Frintroper Straße. Bereits bei ihrem Eintreffen konnten die Polizeibeamten die lautstarke Musik aus dem Obergeschoss des Mehrfamilienhauses hören. Obwohl die Beamten sich deutlich zu erkennen gaben und an der Wohnungstür mehrfach klopften sowie schellten, wurde trotzdem nicht geöffnet. Erst nachdem die Beamten die Sicherungen aus dem...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.21
Blaulicht
Polizeibeamte nahmen am Montagabend, 22. März, in der Freuenhoferstraße eine 24-Jährige in Gewahrsam, die zuvor bereits mehrere Polizeieinsätze wegen Ruhestörungen ausgelöst hatte.

24-Jährige in Gewahrsam genommen
Schrie und warf mit Gegenständen um sich: Frau randaliert in Hagener Wohnung

Polizeibeamte nahmen am Montagabend, 22. März, in der Freuenhoferstraße eine 24-Jährige in Gewahrsam, die zuvor bereits mehrere Polizeieinsätze wegen Ruhestörungen ausgelöst hatte. Die Hagenerin randalierte in ihrer Wohnung und schrie laut. Dadurch fühlten sich Nachbarn gestört. Gegen 23.45 Uhr wurden die Beamten dann erneut hinzugerufen und es gelang ihnen nicht, die Frau zu beruhigen. Sie schrie weiter lautstark und warf mit Gegenständen um sich. Die Polizisten nahmen die 24-Jährige in...

  • Hagen
  • 23.03.21
Blaulicht
Jugendliche feiern lautstark eine Party. Am Ende wurden acht Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstoßes
gegen die Coronaschutzverordnung geschrieben.

18-Jährige leistet Widerstand und beleidigt Beamte
Polizei löst Party in Privatwohnung auf

Eine Party in einer Privatwohnung musste die Polizei am 3. Februar am späten Abend in Essen-Kettwig auflösen. Dabei leistete ein Partygast Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen und bekam kurzerhand Handfesseln angelegt.  Gegen 23.30Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung an der Bachstraße gemeldet. Als die Beamten dort eintrafen, kamen ihnen laute Stimmen und laute Musik entgegen - öffnen wollte die feiernde Gesellschaft der Polizei jedoch zunächst nicht. Ein Nachbar öffnete den Beamten...

  • Essen-Kettwig
  • 08.02.21
Blaulicht
Nach Ausnüchterung im Polizeigewahrsam wurde die Frau wieder entlassen.

Gerufen wegen Ruhestörung
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Voerde

Freitag Nacht wurde die Polizei zu einer Ruhestörung auf der Rheinstraße in Voerde gerufen. Angetroffen wurde unter anderem eine alkoholisierte Frau, die ihre Personalien verweigerte und die Beamten beschimpfte und beleidigte. Als die Frau der Wache zugeführt wurde leistete sie Widerstand und bedrohte die Beamten. Die Beamten blieben unverletzt. Auf der Wache wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Nun erwartet sie ein Strafverfahren. Nach Ausnüchterung im Polizeigewahrsam wurde die Frau wieder...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 07.02.21
Blaulicht
Nach illegalen Rennen und Verkehrsverstößen setzt Dortmunder Polizei bei der Raser-, Poser- und Tuningszene die strategische Fahndung ein, um Fahrzeuge anzuhalten und zu kontrollieren.

Strategische Fahndung in Dortmund erlaubt das Anhalten ohne konkreten Verdacht
Polizei zieht alle Register gegen die Raser- und Tuner-Szene

Auto-Rennen nachts mitten in der City, Verkehrsverstöße und andauernde Ruhestörungen zum Leidwesen der Anwohner begleiten die Treffen der Raser-, Poser- und illegalen Tuningszene mittlerweile nicht nur am Wochenende in der Innenstadt. Daher hatte Polizeipräsident Gregor Lange am Wochenende die "strategische Fahndung" angeordnet. Gegen zu hohes Tempo und rücksichtsloses Fahren schreitet die Polizei mit vielen Kontrollen ein. Mittlerweile ist der Kampf gegen Gefahren ein behördenstrategischer...

  • Dortmund-City
  • 02.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.