Außergewöhnliches Konzert auf Gut Rödinghausen
East meets West

Der Syrer Ali Moraly ist ein Virtuose an der Geige.
2Bilder
  • Der Syrer Ali Moraly ist ein Virtuose an der Geige.
  • Foto: Susanne Wendel
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

„East meets West“ verspricht ein außergewöhnliches Konzert auf Gut Rödinghausen, das klassische und moderne Kompositionen, östliche und westliche Klänge miteinander verbindet.

Am Samstag, 22. Januar, um 16 sowie um 18 Uhr wird der syrische Geiger Ali Moraly gemeinsam mit der bekannten Pianistin Susanne Wendel den stimmungsvollen Kaminsaal von Gut Rödinghausen mit östlichen und westlichen Klängen erfüllen - East meets West!

Der syrische Geiger, Komponist, Lehrer und Schriftsteller Ali Moraly ist 1979 in Damaskus geboren und lebt heute in Berlin. Nachdem Moraly Syrien 2012 verlassen musste, absolvierte er ein Master-Studium im Fach Violine an der Musikhochschule in Karlsruhe und erhielt unter anderem Engagements von der documenta14 in Kassel, dem Theater in Oldenburg, der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen und dem Tübinger BACH-Fest 2018. Zwischen 2004 und 2006 war er Mitglied des West Eastern DIVAN Orchestra unter Leitung von Daniel Barenboim. Moraly trat bereits im Nahen Osten, in Europa und in den USA auf.

Susanne Wendel studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Ihren Schwerpunkt legte sie auf Kammermusik und Liedbegleitung. In Meisterkursen unter anderem bei Ruggiero Ricci und Dietrich Fischer-Dieskau bildete sie ihre glänzenden Fähigkeiten weiter aus. Mehrfach war Wendel Preisträgerin bei Kammermusikwettbewerben in unterschiedlichen Besetzungen. Konzertreisen führten die Pianistin nach Großbritannien, Schweden, Finnland, Australien, Kanada, USA, China und in die Schweiz.

Das etwa 60-minütige Konzert East meets West verspricht ein außergewöhnliches Klangerlebnis im historischen Herrenhaus und gehört zu den kulturellen Highlights auf Gut Rödinghausen gleich zu Jahresbeginn.

Veranstaltungshinweise:
Zum bestmöglichen Schutz aller Beteiligter wird während der Corona-Pandemie das Konzert East meets West am Veranstaltungstag zu zwei Uhrzeiten mit begrenzter Zuschauerzahl (30 Sitzplätze pro Konzert) angeboten. Die Konzerte sind inhaltlich identisch. Einlass ist ab 15.30 Uhr beziehungsweise 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro regulär, 12 Euro ermäßigt für Schüler, Studierende, Senioren ab 65 Jahren unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Tickets können ab sofort online über www.proticket.de/gut-roedinghausen , telefonisch über die ProTicket-Hotline 0231 9172290 oder über die ProTicket-Vorverkaufsstellen  gekauft werden.

Der Syrer Ali Moraly ist ein Virtuose an der Geige.
Die Pianistin Susanne Wendel studierte in Mannheim.
Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen