Status Quo sind überall aktiv: Boogie-Rocker im Herbst auf Tour

Status Quo    Foto: Christie Goodwin

Wenn Status Quo am 13. November für ein Konzert in der Dortmunder Westfalenhalle gastieren, verspricht das Tourmotto geballte Action: „Bula Quo!“ lautet jener Slogan, unter dem die Briten nicht nur live auftreten werden, sondern auch auf der Kinoleinwand überzeugen.

In Stuart St. Pauls rasanter Komödie gleichen Namens machen die Sänger/Gitarristen Francis Rossi und Rick Parfitt an der Seite etablierter Schauspieler eine Insel im Südpazifik unsicher. Mit dem Titel „Bula Quo!“ (auf Fidschi: „Hallo Quo!“) schlagen die Boogie-Rocker zudem eine Brücke in die ruhmreiche Vergangenheit.
Im Vorfeld des 90-minütigen Spielfilms, für dessen Soundtrack das Quintett sechs frische Songs und ebenso viele neueingespielte Klassiker bereithält, feierten die Engländer ihr 50-jähriges Bestehen bereits mit der Dokumentation „Hello Quo“. Diese erzählt auf mitreißende Weise vom Weg der Band auf den Rockolymp.

In ihrer seit Jahren bewährten Besetzung, der neben Rossi/Parfitt Bassist John ‚Rhino‘ Edwards, Schlagzeuger Matt Letley und Keyboarder Andy Bown angehören, kommt die erfolgreiche Formation im Herbst auf Tour nach Deutschland.

Karten sind ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich

Autor:

Eventkompass .de aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.