Ein ungewöhnlicher Junggesellinnenabschied
Braut überrascht mit "Hochzeitssong"

Die Damen hatten im Tonstudio viel Spaß. Foto: Privat

Menden. Einen Junggesellinnenabschied der besonderen Art durfte Monika Rademacher geb. Jaeger erleben.
Das Gefolge überraschte nämlich die Braut mit einem Besuch in einem Tonstudio. Dort sang sich die Gruppe zunächst mit einem Lied von Marianne Rosenberg ein. Anschließend wagten sich die Sängerinnen an eine umgedichtete Version des Songs „Warum hast du nicht nein gesagt“ von Roland Kaiser & Maite Kelly.
Die Premiere der eingeübten Schlager folgte dann am Hochzeitstag einschließlich Überraschungseffekt für den Bräutigam Torsten Rademacher und der offiziellen Überreichung der „goldenen Schallplatte“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen