Mendener Firma Avenarius engagiert sich
Wildblumen neben Streuobstwiese

Stadtwerke-Projektleiterin Tina Haberle und Avenarius-Geschäftsführer Bernd Avenarius freuen sich über die üppige Wildwiese.
  • Stadtwerke-Projektleiterin Tina Haberle und Avenarius-Geschäftsführer Bernd Avenarius freuen sich über die üppige Wildwiese.
  • Foto: Stadtwerke Menden
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Buchstäblich in bester Nachbarschaft befindet sich neuerdings die Stadtwerke-Streuobstwiese in der Horlecke, denn das nebenliegende Grundstück der Firma Avenarius entwickelt sich derzeit ebenfalls in eine bunt-blühende Wildblumen-Landschaft.

Menden. „Drei-Tage-Rasen war gestern“, erzählt Avenarius-Geschäftsführer Bernd Avenarius mit Augenzwinkern und meint damit die ehemals kurzgestutzte Rasenfläche rund um sein Betriebsgebäude. 
Die ausgesäten Wildblumen und Wildgräser zeigen mittlerweile ihre volle bunte Pracht. „Wir sehen unser Engagement für die heimische Tier- und Pflanzenwelt auch langfristig und nachhaltig“, beschreibt Bernd Avenarius. Das Mendener Unternehmen für Bad-Armaturen und -Accessoires freut sich bereits über die sichtbaren Erfolge, denn die vielfältige Saat bietet Pollen und Nektar über einen langen Zeitraum für Bienen, Wildbienen, Schmetterlinge und zahlreiche weitere Insekten.
Diese wiederum sind willkommene Nahrung für die heimischen Amphibien, Fledermäuse und Vögel. Doch auch über den Sommer hinaus erfüllt die Wildwiese eine wichtige Funktion für Flora und Fauna: Die Blühfläche soll mehrjährig Bestand haben, über den Winter stehen bleiben und erst im Frühjahr gemäht werden. So bieten die Stängel Wildbienen und anderen Nützlingen wertvolle Überwinterungsmöglichkeiten. Hier finden Vögel Ansitzwarten und Samen als Winterfutter; Kleinsäuger, Hummeln und Eichechsen Platz für ihre Erdhöhlen.
Avenarius ist überzeugt, dass sich nachhaltiges Handeln vielfach auszahlt. „Mit unserem Engagement für Blühflächen, den Bezug von Ökostrom, aber auch mit unseren Planungen für eine großflächige Photovoltaikanlage auf unserem Firmendach erfüllen wir einen wesentlichen Aspekt unserer Unternehmensphilosophie – den der Nachhaltigkeit“, erläutert der Geschäftsführer. Das Unternehmen setzt zudem darauf, dass junge, talentierte Nachwuchskräfte sich verstärkt für einen Arbeitgeber entscheiden, der auch in Hinblick auf Ökologie ihre Werte vertritt. „Unseren Beitrag für den lokalen Klima- und Naturschutz sehen wir daher in vielfacher Hinsicht als Investition in die Zukunft“, so Avenarius.
Über die engagierte Nachbarschaft freut auch Stadtwerke-Projektleiterin Tina Haberle, die alle Aktivitäten des heimischen Versorgers rund um den naturliebe-Ökotarif koordiniert: „Die Horlecke wird nach und nach zu einem wertvollen Lebensraum für heimische Arten. Mit der Avenarius-Wildwiese – angrenzend an unsere naturliebe-Streuobstwiese – sind nun schon gut 14.000 Quadratmeter nachhaltig gestaltet“, erklärt Haberle und möchte weitere Firmen – aber auch privaten Gärten- und Flächenbesitzer – in Menden motivieren, ihre Freiflächen auf diese Weise naturnah zu gestalten. Dazu bietet das naturliebe-Projektteam der Stadtwerke gern seine Unterstützung und Beratung an.
[fett]Info: [/fett]www.stadtwerke-menden.de, www.naturliebe.de.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.