Parteiloser Einzelbewerber für das Amt des Mendener Bürgermeisters
Roland Schröder stellt sich vor

Menden. Roland Schröder, parteiloser Einzelbewerber für das Amt des Mendener Bürgermeisters, zündet nach eigener Aussage „die nächste Stufe“ für die Kandidatur. Für Montag, 3. Februar, um 19 Uhr lädt er alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den Kleinen Saal der Wilhelmshöhe ein. „Ich möchte mich gerne denjenigen vorstellen, die mich noch nicht kennen“, so Schröder.
Zudem werde der Abend im Zeichen persönlicher Gespräche stehen, um gemeinsam zu überlegen, wie die Stadt sich positiv weiterentwickeln kann. Hier müsse der Bürgerwille an erster Stelle aller Überlegungen stehen. Natürlich wird es auch die Möglichkeit geben, sich in die Unterschriftenliste der Unterstützer einzutragen. Weiteres Ziel sei es, ein schlagkräftiges Team für die Wahlkampagne zu bilden. „Natürlich ist die Teilnahme völlig unverbindlich und ich freue mich auf das rege Interesse“, erklärt der Kandidat abschließend.
Der Mendener Roland Schröder hatte im Dezember den Entschluss gefasst, als parteiloser Einzelbewerber für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Menden zu kandidieren. Seinen Fokus legt er auf neue und innovative Modelle der Bürgerbeteiligung und einen kooperativen Politikstil, der die großen Themenkomplexe wie den demografischen Wandel und die bürgernahe Stadtentwicklung angeht.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.