"Wir sind Charlie"

Fanatiker haben in Paris 12 Menschen bei einem bewaffneten Ueberfall auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" ermordet. Nur 2 Tage später kommen bei einem weiteren Überfall 4 Geiseln zu Tode. Dies entsetzt und schockiert mich. Gleichzeitig instrumentalisieren rechte Demagogen von Pegida die Morde, um Hass zu saeen. Am Montag wollen sie in Dresden demonstrieren.

Ich habe gerade den Appell "Wir sind Charlie - wir sind nicht Pegida!" unterschrieben, der ein starkes Zeichen fuer ein friedliches Zusammenleben aller Religionen und Menschen setzt. Unterzeichne auch Du den Campact-Appell:

https://www.campact.de/Pegida-stoppen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen