Time to say Good-Bye: Letzte Moerser Rocknacht

Thorsten Kalmutzke: Nach elf Jahren ist Schluss mit der Moerser Rocknacht.
  • Thorsten Kalmutzke: Nach elf Jahren ist Schluss mit der Moerser Rocknacht.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Am kommenden Samstag, 27. August, wird gerockt: Bei der 17. Moerser Rocknacht, die sich im Laufe der Jahre zu einer der musikalischen Highlights der Stadt Moers etabliert hatte. Jedes Jahr feiern rund 5.000 Rockfans auf dem Gelände von Fett & Wirtz in Moers-Hülsdonk. Doch so wie Thorsten Kalmutzke, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur jetzt mitteilte, wird es in diesem Jahr die letzte Rocknacht sein.

"Diese Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen"

„Diese Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen“, so Thorsten Kalmutzke, „Wir sind schließlich bereits seit elf Jahren die veranstaltende Agentur. Vieles lag im Argen, als wir damals das Projekt Rocknacht angeboten haben, aber gemeinsam mit treuen und verläßlichen Sponsoren, tollen Künstlern und natürlich unserem hochprofessionellen Projekt-Team ist es uns gelungen, die Rocknacht zu dem zu machen, was sie heute ist: Ein fester Termin im Veranstaltungskalender und eine Veranstaltung, die uns und den Rocknacht-Fans immer sehr viel Spaß gemacht hat.“

Stadt Moers steht nicht hinter "kommerziellen Kulturveranstaltungen"?

Um so mehr bedauert Thorsten Kalmutzke, dass sich im Laufe der Zeit immer stärker das Gefühl verfestigt habe, dass die Stadt Moers nicht hinter „kommerziellen Kulturveranstaltungen“ stünde und es professionellen Veranstaltern damit erschwere, Events zu bewerben und zu promoten. Hinzu kam, laut Kalmutzke, dass Anfang des Jahres der langjährige Sponsor und Kooperationspartner ENNI aus dem Projekt Rocknacht ausstieg und zeitgleich am 27. August in Xanten das XXL-Comedy-Festival veranstalten wird.

"Es geht nicht darum, jemandem böse Absicht zu unterstellen"

„Es geht hier nicht darum, jemandem böse Absicht zu unterstellen. Aber wir hätten uns gewünscht, dass gerade auf Grund der langen und guten Zusammenarbeit eine Info an uns erfolgt wäre und wir dies nicht erst aus den Medien und der Werbung hätten erfahren müssen. Auch wäre es schön gewesen, wenn man uns – was in den letzten Jahren immer seitens Enni erlaubt war – bestimmte Plakatstationen weiterhin zur Verfügung gestellt hätte, um die Veranstaltung Moerser Rocknacht auch in der Stadt Moers bewerben zu können“, so Thorsten Kalmutzke.

Fazit: Am 27. August heisst es „Time to say Good-Bye“. Und wer zum letzten Mal bei der Rocknacht noch mal richtig abrocken will, sollte sich noch schnell Tickets bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter : www.moerser-rocknacht.de sichern. Eines ist klar: Neben der Bands POOL allstars, Lewinsky und John Diva & The Rockets of Love wird auch das Wetter mitspielen. Bei 28 Grad und strahlender Sonne verspricht es wieder, eine tolle Party zu werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen