Bauantrag für neue Verwaltung Edeka Rhein-Ruhr gestellt

Frank Baumgart (Leiter Bauabteilung Edeka Rhein-Ruhr), Peter Meis (Abteilungsleiter Edeka Rhein-Ruhr) und Peter Wagener (Leiter Finanzen/Controlling Edeka Rhein-Ruhr) übergeben den Bauantrag in 34 Aktenordnern an Thorsten Kamp (Technischer Beigeordneter) und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.r.).
  • Frank Baumgart (Leiter Bauabteilung Edeka Rhein-Ruhr), Peter Meis (Abteilungsleiter Edeka Rhein-Ruhr) und Peter Wagener (Leiter Finanzen/Controlling Edeka Rhein-Ruhr) übergeben den Bauantrag in 34 Aktenordnern an Thorsten Kamp (Technischer Beigeordneter) und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.r.).
  • Foto: Stadt Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Nach intensiver Abstimmung mit den zuständigen Stellen der Stadt reichte die Edeka Rhein-Ruhr heute den Bauantrag für das neue Nahversorgungszentrum inklusive neuer Hauptverwaltung ein.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer und leitende Mitarbeiter der Stadt nahmen den Antrag entgegen. Fleischhauer: „Wir freuen uns über das Bekenntnis der Edeka zum Standort Moers. Das ist nicht nur eine Investition in neue Arbeitsplätze, sondern auch in eine vorbildliche Nahversorgung.“
Mit der neuen Verwaltung schafft die Edeka Rhein-Ruhr - eine von sieben Regionen im Hamburger Edeka-Verbund - die infrastrukturellen Voraussetzungen für weiteres Wachstum. Edeka plant neben dem Bau einer modernen Verwaltung auch ein Nahversorgungszentrum am Heimatstandort Moers. Damit bekennt sich Edeka ausdrücklich zum Stammsitz des Unternehmens. In den vergangenen zehn Jahren hat die Edeka Rhein-Ruhr viele neue qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen und beschäftigt heute 11.500 Mitarbeiter.
Das neue Gebäude auf dem Gelände an der Rheinberger Straße in Moers-Utfort umfasst auf vier Etagen mehr als 24.000 Quadratmeter, auf denen Büroflächen sowie ein Schulungszentrum vorgesehen sind. Am Projektstandort in Utfort sollen zudem ein E-Center, ein Trinkgut-Getränkemarkt sowie ergänzend weitere Dienstleister und Geschäfte angesiedelt werden. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 20 Monate. Örtliche Betreiber sollen dabei bevorzugt werden.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen