Kamp-Lintfort, den 08.11.17. Lintforter Treff“er“, die Erste festigt den zweiten Tabellenplatz!

Das Aushängeschild des E-Dart Clubs Lintforter Treff“er“ haben nun nach ihrem Heimsieg gegen dden DC Kali-Meros mittlerweile 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten und sind mit 3 Punkten Rückstand direkt in Schlagdistanz zum Tabellenersten. Dies verspricht ein ganz heißes Saisonfinish zu werden.

Taten sich die Darter um Teamkapitän Alexander Hein beim Stande von 3:2 im ersten Block noch schwer, so liessen sie im zweiten Block ihre ganze Klasse aufblitzen, gewannen 4 Spiele mit 2:0 und das letzte mit 2:1, so hieß es zur Halbzeit 8:2, und es mussten nur noch 2 Siege zum Tagessieg her. Ein ausgeglichener dritter Block reichte den Treff“er“n schon, 2:2 jeweils im dritten und im vierten beendete das Heimspiel dann mit 12:6. Eine recht deutliche Angelegenheit.
Die Ergebnisse im Einzelnen, Nils Dubielzig 1:2, 2:0 und 2:0, ihn ersetzte im vierten Block Dennis Meyer, der sein Spiel 1:2 verlor. Ulrich Gottfried 0:2, 2:0 und 0:2, ehe für ihn Markus Freitag zum Einsatz kam, der dann mit 0:2 im vierten unterlag. Pierre Ritz wurde diesmal von Anfang an das Vertrauen geschenkt und er bedankte sich mit einer starken Leistung, er siegte dreimal glatt mit 2:0, bei einer 0:2 Niederlage. Teamkapitän Alexander Hein leistete sich keine großen Fehler, er gewann alle 4 Einzel, dreimal 2:0, einmal 2:1. Die beiden Teamdouble wurden auch beide glatt mit 2:0 gewonnen.

Eine starke kämpferische Leistung zeigte auch die dritte Mannschaft der Treff“er“ im Heimspiel gegen die favorisierten Exorsisten verlor man knapp mit 7:11. Auch hier wurden beide Teamdouble gewonnen, und zwar mit 2:1. Jasmin Wenz unterlag dreimal 0:2 bei einem 2:1 Sieg. Lukas Besant verlor 1:2 und 0:2, dann kam Norbert Wenz für ihn ins Spiel. Er startete furios mit 2:0, musste sich dann aber doch mit 1:2 im vierten Block geschlagen geben. Teamkapitän Karl Horntasch zeigte ein ausgeglichenes Ergebnis, zwei Siegen 2:1 und 2:0, standen auch zwei 0:2 Niederlagen gegenüber. Uwe Birlenbach konnte nur bei einem starken 2:0 Sieg überzeugen, verlor auch 0:2 und zweimal wiederum knapp mit 1:2.

Autor:

Andreas Meichsner aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen