Kamp-Lintfort, den 17.10.2017. Die erste E-Dartmannschaft der Lintforter Treff“er“ erobern den zweiten Tabellenplatz!

Es geht bergauf, die dritte Mannschaft der Lintforter Treff"er" kämpft sich zum Teilerfolg!
  • Es geht bergauf, die dritte Mannschaft der Lintforter Treff"er" kämpft sich zum Teilerfolg!
  • hochgeladen von Andreas Meichsner

Im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Team 2017 tat sich die erste der Treff“er“ ungewöhnlich schwer, letztlich konnte das Spiel jedoch äußerst knapp mit 10:8 beim Schlusslicht gewonnen werden.

Maßgeblichen Anteil an diesen Sieg hatte der zuletzt formschwache Ulrich Gottfried, vier Siege in den vier Einzeln, 2:0, 2:1, 2:0 und 2:0 und auch ein 2:1 Sieg mit seinem Partner Markus Freitag im Double, an Ulrich Gottfried führte an diesem Abend kein Weg vorbei. Markus Freitag verlor seine Einzel knapp mit zweimal 1:2, ihn ersetzte Dennis Meyer mit einem ausgeglichenen Ergebnis 1:2 und 2:1 waren seine Resultate. Auch Alexander Hein ging mit zwei Siegen und zwei Niederlagen vom Board, 0:2, 2:1, 2:0 und 1:2 stand es am Ende für ihn. Die Berg- und Talfahrt konnte auch Sascha Henka nicht stoppen 2:0, 0:2, 0:2 und 2:1 waren seine Ergebnisse.

Erfreulicherweise konnte die dritte Mannschaft der Treff“er“ erstmals auswärts einen Punkt entführen, beim Stande von 9:9 nach den letzten Einzeln, mussten sie sich knapp mit 9:10 im Teamleague geschlagen geben

. Jasmin Wenz legte mit ihren drei Siegen bei einer Niederlage den Grundstein für diesen Punktgewinn, siegte 2:0, 2:1 und 2:0, bei einer 1:2 Satzniederlage. Auch Uwe Birlenbach liess sich nicht lumpen und war stark an diesem Abend, er gewann 2:1, 2:0 und 2:1, verlor 0:2. Teamkapitän Karl Horntasch konnte nur einen Sieg mit 2:0 landen, und unterlag 0:2, 1:2 und 0:2. Norbert Wenz musste nach zwei 0:2 und 1:2 Niederlagen das Board verlassen, für ihn verstärkte dann Lukas Besant das Team, er startete gut mit einem glatten 2:0 Sieg, unterlag dann ganz knapp mit 1:2.

Die Lintforter Treff“er“ 2 hatten den Dartclub Dart Devils zu Gast.

Marvin Preusser, Wilfried Wenz, Patrizia Intvestern und Miriam Oelschläger verloren dieses Spiel zum Endstand mit 7:11 komplett im vierten Block, indem sie alle vier Einzel abgeben mussten, nachdem sie den ersten Block mit 3:2 gewann, im zweiten mit 2:3 unterlagen und den vierten mit 2:2 ausgeglichen gestalten konnten. Schade durch diese kleinen Konzentrationsschwächen im dritten Block vergaben die Lintforter mindestens einen Punkt.

Autor:

Andreas Meichsner aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen