Tim Isfort möglicher Nachfolger von Michalke? Wer ist Tim Isfort eigentlich?

Tim Isfort in action.
  • Tim Isfort in action.
  • Foto: Markus van Offern
  • hochgeladen von Harald Landgraf

Tim Isfort wird als möglicher Nachfolger für die künstlerische Leitung des moers festivals hoch gehandelt. Doch wer ist denn dieser Tim Isfort eigentlich? Bereits im April haben wir ein ausführliches Interview mit dem Festival-Experten geführt. Den Link finden Sie hier.

Tim Isfort, geboren 1967 in Mannheim und aufgewachsen in Moers, ist ein deutscher Musiker, Produzent und Arrangeur. Nach dem Studium von klassischem Kontrabass und E-Bass an der Folkwang Hochschule für Musik in Duisburg und am Konservatorium im niederländischen Arnheim gründete er 1995 das bis zu 40-köpfige Tim-Isfort-Orchester, das mit wechselnden Gastmusikern (unter anderem Blixa Bargeld und Katharina Thalbach) eigenwillige Kombinationen aus Unterhaltungs-, Film-, Jazz- und Popmusik spielt.
Sein Projekt Tim Isfort Super8, welches 2004 gegründet wurde, ist ein skurril besetztes Oktett, das Songs aus verschiedensten Sparten bearbeitet und interpretiert, mit deutschen Texten versieht und live zu Bildeinspielungen spielt. Die Texte stammen dabei meist von Gasttextern wie Tom Liwa, Christian Brückner und Eva Kurowski.
Von 2009 bis Juni 2012 war Tim Isfort künstlerischer Leiter des Traumzeit-Festival. In 2010 initiierte Tim Isfort das vom Goethe-Institut unterstützte Projekt „Myanmar meets Europe“. Nach Besuchen in Myanmar, dem ehemaligen Burma, fasste Isfort den Entschluss, dieses Land, das ein halbes Jahrhundert von der Welt abgeschnitten war, dem Rest der Welt musikalisch wieder näher zu bringen.
(Quelle: moers festival GmbH)

Weitere Informationen finden sich auch auf www.tim-isfort.de.

Ein Kommentar zur Sache: hier

Autor:

Harald Landgraf aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen