Barbara Folkerts kehrt zurück

Anzeige
Gruppenbild mit Herr: Bürgermeister Norbert Ballhaus ernannte die neue Gleichstellungsbeauftragte Barbara Folkerts (2.v.l.). Sie war bereits vor zwei Jahren kommissarisch in diesem Bereich tätig. Mit ihr freuen sich Sabine Meinke-Henn, Kornelia zum Kolk und Heidi Roggenkamp (v.l.). (Foto: Foto: privat)
Moers: Rathaus | Große Freude bei allen Beteiligten: Barbara Folkerts ist als Gleichstellungsbeauftragte und Leiterin der Gleichstellungsstelle der Stadt Moers zurückgekehrt.
Die Stelle war aus Haushaltsgründen ein halbes Jahr unbesetzt. Nach ihrer kommissarischen Tätigkeit ist die 55-Jährige nun fest bei der Verwaltung angestellt. „Ich habe mich riesig gefreut, als das Angebot kam. Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt sowohl beruflich als auch privat richtig in Moers angekommen bin“, sagte die gebürtige Norddeutsche bei ihrer offiziellen Bestellung. Bürgermeister Norbert Ballhaus und die Beigeordnete Kornelia zum Kolk übergaben die Urkunde. Auch Heidi Roggenkamp vom Personalrat gratulierte und wünschte alles Gute zum Start. Bürgermeister Ballhaus bat: „Bitte machen Sie in Ihrer gewohnten Art und Qualität weiter.“ Die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Sabine Meinke-Henn hatte in der Zwischenzeit die Aufgaben weitergeführt. „Das ist so, als ob ich nie weggewesen wäre“, so Folkerts weiter. In ihrer ersten „Amtszeit“ hatte sie unter anderem den Frauenförderplan der Stadt weiterentwickelt und wichtige Akteurinnen in der Stadt vernetzt. Folkerts hat umfangreiche Erfahrungen als Bildungscoach für Berufsrückkehrerinnen und junge Erwachsene. Zudem hat sie sich in den Bereichen Qualifikationsmanagement, psychologische Beratung und Mediation weitergebildet.
Barbara Folkerts ist im Neuen Rathaus, Meerstraße 2, in Zimmer 412 und unter Telefon 02841/201333 zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.