Feuerwehr verzeichnete rund 30 Einsätze - Am Festzelt lösten sich Teile der Außenfassade
Sturmtief Eberhard wütet auch in Monheim

Das Foto zeigt eine der Einsatzstellen in der Straße „Auf dem Kamp“. Es gab glücklicher Weise keine Verletzten zu beklagen.
Foto: Feuerwehr Monheim
  • Das Foto zeigt eine der Einsatzstellen in der Straße „Auf dem Kamp“. Es gab glücklicher Weise keine Verletzten zu beklagen.
    Foto: Feuerwehr Monheim
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Sturmtief Eberhard wütete auch in Monheim. Rund 30 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr am Sonntag bis 19 Uhr.

Am Festzelt auf dem Schützenplatz „Am Werth“ lösten sich Teile der Außenfassade. Hier brachte die Feuerwehr weitere Öffnungen ein, um die Windlast aus dem Zelt zu nehmen. Mehrere Dächer wurden im Stadtgebiet in Mitleidenschaft gezogen, unter anderem auch auf der Sandstraße. An einem Industriebetrieb löste sich das Flachdach, das provisorisch von der Feuerwehr gesichert werden konnte. Etliche Bäume und Äste knickten ab und zahlreiche Baustellenschilder wurden durch die Luft gewirbelt.

Hausbewohner rechtzeitig in Sicherheit gebracht

An der Opladener Straße stürzte ein 25 Meter hoher Baum auf einen Bungalow. Im Rahmender Erkundungsmaßnahmen der Feuerwehr stürzte ein weiterer Baum auf das Wohnhaus und riss eine Mauer mit sich. Die Feuerwehr brachte sowohl die Bewohner als auch sich selbst noch gerade rechtzeitig in Sicherheit. An dem Wohngebäude entstand ein noch nicht zu beziffernder Sachschaden. An einer Spielothek in Baumberg lösten sich Teile der Fassade, die von der Feuerwehr gelöst und der Bereich zusätzlich abgesichert wurde.
„Die Feuerwehr rät dringend dazu, bei derartigen Wetterlagen das Haus nicht zu verlassen um sich nicht selbst zu gefährden. Lose Dachziegel, Bäume, Äste und Fassadenteile stellen eine erhebliche Gefahr dar“, so Torsten Schlender, einer der Einsatzleiter der Feuerwehr.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Feuerwehr Monheim war mit der hauptamtlichen Wache und beiden Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr mit etwa 50 Kräften im Einsatz.
Sturmtief Eberhard erreichte in der Spitze in Böen eine Stärke von 120 Km/h, was Orkanstärke entspricht.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.